//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Zombie Fight Club
(Hongkong, Taiwan 2014)
- The Man Who Killed Don Quixote
(Frankreich, Großbritannien, Portugal, Spanien 2018)
- Engelssturz - Timothy Zahn (Buch)
(Deutschland 2001, 2011)
- Boum - Die Fete, La
(Frankreich 1980)
- Halloween - Left For Dead
(Kanada 2007)
- Der Todesrächer von Soho
(Deutschland, Spanien 1971)
- The Majestic
(USA 2001)
- Küss mich, Dummkopf
(USA 1964)
- Mars - Staffel 1
(USA 2016)
- Cosmic Sin - Invasion im All
(USA 2021)
- Voyagers
(USA 2021)
- Neuner
(Deutschland 1990)
- The Perfection
(USA 2018)
- Sacrifice - Der Auserwählte
(Großbritannien 2021)
- Stay Out
(USA 2020)
- American Riot
(USa 2021)
- Toni Erdmann
(Deutschland, Österreich 2016)
- Jede Nacht zählt
(USA 1981)
- Belly Of The Beast - In der Mitte einer bösen Macht
(Grobritannien, Hongkong, Kanada 2003)
- 50 erste Dates
(USA 2004)
- Spartacus - God Of The Arena
(USA 2011)
- Eternal Desire - Ewiges Verlangen
(Italien 1998)
- Die Bourne Identität
(USA, Deutschland 2002)
- Buddy der Weihnachtself
(USA 2003)



Killers 2 - Das Monster in mir

(USA 2002)

Originaltitel: Killers 2 - The Beast
Alternativtitel: Jagdzeit 2
Regie:
David Michael Latt
Darsteller/Sprecher: Kim Little, D.C. Douglas, Christina Scott, Steven Glinn, Melissa Martin, La Tonya Davis, Richard Azurdia, Kurt Hall,
Genre: - Thriller


Sechs Wochen nach den Ereignissen aus Teil 1. Heather hat als einzige überlebt, war aber im Koma. Nun erwacht sie wieder und ist in einer Irrenanstalt. Ständig glaubt sie, dass die Pfleger sie umbringen wollen, doch bald stellt sich heraus, dass sie es sich einbildet. Ein wenig darauf allerdings sind dann tatsächlich Killer in der Anstalt und wollen sie umbringen…

Ja, und warum sind die da? Ist doch egal, Hauptsache, sie wollen sie töten. Schade, dass die Killer nicht gleich noch die Crew hinter der Kamera mit um die Ecke bringen. Die Story ist so was von Banane, dass es schon fast grausig ist. Im Grunde rennt Heather nur durch diese düstere Anstalt, um ihr Leben zu schützen, Außenaufnahmen gibt es keine, sie läuft halt herum und zwischendurch gibt es ein paar traumatische Flashbacks. Ach ja, und dann gibt es noch eine Nebengeschichte um eine neue Behandlungsmethode mit Elektroschocks und darüber noch einige kleine Logiklöcher und unzureichende Darsteller. Mit Mike Mendez hat das Ganze übrigens überhaupt nichs zu tun, der hat für diesen Quark keinen Finger gerührt. (Haiko Herden)




Alles von David Michael Latt in dieser Datenbank:

- Killers 2 - Das Monster in mir (USA 2002)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE