//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Keiner kommt hier lebend raus
(USA 1991)
- Shadow in the Cloud
(Neuseeland, USA 2020)
- Ein Blick und die Liebe bricht aus
(Deutschland 1986)
- City of Lies
(Großbritannien, USA 2019)
- Die Prinzessin und das halbe Königreich
(Tschechische Republik 2019)
- Echtzeit
(BRD 1983)
- Seed
(Kanada 2007)
- Im Zeichen der Jungfrau
(USA 1989)
- Leprechaun - Origins
(Kanada 2014)
- Dr. Goldfoot und seine Bikini-Maschine
(USA 1965)
- Katla - Staffel 1
(Island 2021)
- Rivalen
(USA 1958)
- In den Krallen des Hexenjägers
(Enland 1970)
- Titane
(Belgien, Frankreich 2021)
- Chucky - Staffel 1
(USA 2021)
- Freitag, der 13. 7 - Jason im Blutrausch
(USA 1988)
- Zodiac - Die Spur des Killers
(USA 2007)
- Tarzan bricht die Ketten
(USA 1953)
- Leprechaun 3 - Tödliches Spiel in Las Vegas
(USA 1995)
- John Wick - Kapitel 2
(Hongkong, Italien, Kanada, USA 2017)
- Häuptling der Apachen
(USA 1957)
- After Midnight - Die Liebe ist ein Monster
(USA 2019)
- Raya und der letzte Drache
(USA 2021)
- The Others
(Frankreich, Spanien, USA 2001)



Boum 2 . Die Fete geht weiter, La

(Frankreich 1982)

Originaltitel: Boum 2, La
Alternativtitel:
Regie:
Claude Pinoteau
Darsteller/Sprecher: Sophie Marceau, Pierre Cosso, Brigitte Fossey, Claude Brasseur, Denise Grey, Lambert Wilson, Sandrine Bonnaire, Alexandra Gonin, Gaelle Legrand, Jean Leuvrais,
Genre: - Drama - Komödie


Zwei Jahre nach dem ersten Teil. Vics Eltern sind wieder glücklich und unsere 15-Jährige hat sich gerade frisch verliebt, nämlich in den Kickboxer Philippe. Vic allerdings erkennt, dass die Sache mit 15 etwas anderes ist, als mit 13. Ist Philippe der richtige? Erst wenn sie das ganz genau weiß, wird sie sich ihm auch hingeben. Bei ihren Eltern allerdings gibt es inzwischen auch wieder eine harte Prüfung. Beide haben eine große Chance in beruflicher Hinsicht, doch das erfordert eine Trennung auf Zeit. Und Vics Oma hat auch schwer zu knabbern. Die Ehefrau ihrer Affäre ist gestorben und nun, nach 40 Jahren, muss sie sich entscheiden, ob sie ihre Liebelei heiraten soll, oder nicht…

Da der erste Teil ein Riesenerfolg, war es natürlich logisch, dass ein zweiter Teil her musste und es ist sehr positiv, dass man alle wichtigen Leute vor der Kamera wieder zusammentrommeln konnte. Alles positive des ersten Teils hat man erkannt und auch im zweiten Teil berücksichtigt. Realistische Teeangerliebeleien, Eltern, die nicht als vollkommen lächerlich hingestellt werden (wie in den heutigen Teenagerkomödien) und natürlich eine neue Schnulze, die dem Zuschauer ständig eingetrichtert wird. Die Schnulze ist aber alles andere als ein neues „Dreams Are My Reality“, sondern einfach nur ein kitschiger Schmalzsong. Natürlich ist die Fortsetzung beiweiten nicht so gut, den ersten Teil kann man ja schon fast als Kult bezeichnen, aber eine ausgeglichene, sympathische, unterhaltsame Sache ist das schon. (Haiko Herden)




Alles von Claude Pinoteau in dieser Datenbank:

- Studentin, Die (Frankreich 1988)
- Boum 2 . Die Fete geht weiter, La (Frankreich 1982)
- Boum - Die Fete, La (Frankreich 1980)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE