Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Atomic Summer
(Frankreich 2020)
- Liftoff - Mit dir zum Mars
(USA 2022)
- Star Wars - Geschichten der Jedi - Staffel 1
(USA 2022)
- Der Hausgeist - Staffel 2
(Deutschland 1991)
- Auf die Bäume, ihr Affen... der Urwald wird gefegt
(Kanada, USA 1983)
- Black Mirror - Staffel 2
(Großbritannien 2014)
- Es war einmal ein Mord
(USA 1991)
- Moonfall
(USA, Kanada, China, Großbritannien 2022)
- Take Back The Night
(USA 2021)
- Fortress - Die Stunde der Abrechnung
(USA 2021)
- Colonel von Ryans Express
(USA 1965)
- The Neighbor Zombie
(Südkorea 2010)
- Red Rocket
(USA 2021)
- Die Fährte des Grauens
(USA 2007)
- SOS in den Wolken - Countdown der Angst
(USA 1976)
- Eri
(Philippinen, Singapur 2018)
- Contra
(Deutschland 2020)
- He´s Out There
(USA 2018)
- Boruto - Naruto Next Generations - Episode 93-102
(Japan 2000)
- The Ice Harvest
(USA 2005)
- Paris Decadence
(Frankreich 2011)
- It Comes at Night
(USA 2017)
- Pinocchio, Guillermo Del Toros
(Frankreich, Mexiko, USA 2022)
- Avatar - The Way Of Water
(USA 2022)



Cruella

(USA 2021)

Originaltitel: Cruella
Alternativtitel:
Regie:
Craig Gillespie
Darsteller/Sprecher: Emma Stone, Emma Thompson, Joel Fry, Paul Walter Hauser, Emily Beecham, Mark Strong, Kirby Howell-Baptiste, Jamie Demetriou,
Genre: - Kinder/Jugend


Estella lebt bei ihrer Mutter, als die nach einem Vorfall, den das kleine Mädchen noch nicht versteht, getötet wird. Nun zur Waise geworden, kommt sie bei zwei anderen Waisen namens Jasper und Horace in deren Behausung unter. Die Jahre vergehen und Estella ist zur jungen Frau gewachsen. Sie bekommt einen Putzjob in einem bekannten Kaufhaus und wird durch Zufall von der sehr eigenwilligen und herablassenden Modeschöpferin Baroness entdeckt und zu ihrer Assistentin ernannt. Hier hat sie die Möglichkeit, ihre kreative Energie auszuleben, doch dann erkennt sie, dass die Baroness indirekt etwas mit dem Tod ihrer Mutter zu tun hat, und so wird aus Estella Cruella, die auf Rache aus ist...

Disney hat wieder einmal in den eigenen Reihen gewildert und einer Figur aus "101 DALMATINER" einen Solofilm gegönnt, ein Prequel, der zeigt, wie aus Estella die böse Cruella wird, die Hunde hasst. Das Ergebnis könnte man als "JOKER" light bezeichnen, denn die Protagonistin hat so einige dunkle Abgründe zu bieten, obwohl sie die Heldin des Filmes und der Zuschauer auf ihrer Seite ist. Dabei geht es für Disney-Verhältnisse in "CRUELLA" mitunter einigermaßen düster her, doch freilich gibt es auch diverse komödiantische Auflockerungen wie die beiden Gauner-Sidekicks oder einige Dienerchen der Baroness. Viel Fantasie wird auf die Leinwand gezaubert, doch dass der Film toll geworden ist, liegt auch zu einem großen Teil an Emma Stone, die man aus etlichen Filmen kennt wie verschiedene "SPIDER-MAN"-Werke, "LA LA LAND", "BIRDMAN" oder dem ersten "ZOMBIELAND". Großartige Mimik, tolle Kostüme, man muss diese Dame einfach mögen. Dann muss man noch den Soundtrack erwähnen, der Songs von The Clash, David Bowie, Florence + The Machine, Supertramp, The Doors, Bee Gees, Elo, Blondie und etlichen mehr beinhaltet. Vielleicht hätte der Film 20 Minuten kürzer sein können, aber so ist das heutzutage nun einmal. (Haiko Herden)



Alles von Craig Gillespie in dieser Datenbank:

- Cruella (USA 2021)
- Finest Hours, The (USA 2016)
- Fright Night (USA 2011)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE