//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Daimajin - Frankensteins Monster erwacht
(Japan 1966)
- Den Sternen so nah
(USA 2017)
- Liebe zwischen den Meeren
(Neuseeland, USA 2016)
- Another Earth
(USA 2011)
- Don´t Knock Twice
(Großbritannien 2016)
- Das Weihnachtsfest der March Schwestern
(USA 2012)
- Alien Convergence - Battle In The Sky
(USA 2017)
- Big Tits Zombies
(Japan 2010)
- The Grudge 3 - Der Fluch
(USA 2009)
- Der Ritt zurück
(USA 1957)
- Der Hexenjäger
(England 1968)
- Dorian Hunter – Dämonenkiller – Episodenführer Folge 31-40 (Hörspielserie)
(BRD ab2016)
- LARRY BRENT (R & B) Folge 11-20 (Episodenführer) (Hörspielserie)
(BRD ab2013)
- Lisa Und Der Teufel
(Italien / Spanien / BRD 1972)
- Dracula 3D
(Frankreich, Italien, Spanien 2012)
- Grusel Kabinett - Folge 107 - Der Weiße Wolf Von Kostopchin
(BRD 2015)
- Kopfjagd
(USA 1983)
- Das Wunder in der 8. Straße
(USA 1987)
- Frankenstein Chronicles - Staffel
(Großbritannien 2017)
- Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf
(USA 2017)
- Room 104 - Staffel 1
(USA 2017)
- Warehouse 13 – Staffel 4 (Episodenführer)
(USA 2013)
- LARRY BRENT (R & B) Folge 21-30 (Episodenführer) (Hörspielserie)
(BRD ab2016)
- Warehouse 13 - Season 3 (Episodenführer
(USA 2011)



Get Carter - Die Wahrheit tut weh

(USA 2000)

Originaltitel: Get Carter
Alternativtitel:
Regie:
Stephen T. Kay
Darsteller/Sprecher: Sylvester Stallone, Miranda Richardson, Rachael Leigh Cook, Rhona Mitra, Johnny Strong, Alan Cumming, Michael Caine,
Genre: - Thriller


Seattle. Jack Carter arbeitet für Casinobetreiber Les Fletcher als Schuldeneintreiber und ist dabei ein eiskalter Killer. Eines Tages allerdings hört er vom Tode seines Bruders Richie, den er schon seit Jahren nicht mehr gesehen hat. Jack weiß bloß, dass Richie eigentlich ein ehrlicher Mensch war und ein grundsolides Leben führte und er kann sich nicht erklären, wieso ausgerechnet er einen tödlichen Autounfall unter Alkoholeinfluss haben sollte. Er fährt zur Beerdigung und fängt an Recherchen zu tätigen. Er trifft auf seine Schwägerin Gloria und Richies Tochter Doreen, die ihn aber anfangs nicht herzlich willkommen heißen. Er findet heraus, dass Richie für den Barbesitzer Cliff Brumby arbeitete und eine Affäre mit einer Prostituierten namens Geraldine hatte. Diese arbeitet für einen alten Feind von Jack, nämlich dem Internet-Porno-Guru Cyrus Paice und dieser wiederum arbeitet mit dem Computermillionär Jeremy Kinnear zusammen, der allerdings mit dem Pornogeschäft nicht in Verbindung gebracht werden will, damit sein Ruf nicht geschädigt wird. Die Verbindungen zwischen den Personen werden immer verwickelter und seine familiären Gefühle zu Gloria und Doreen erwachen, doch auch sie scheinen in irgendeiner Weise in dem Fall verwickelt zu sein. Als sich auch noch Carter´s Chef in die Sache einmischt, wird er mehr als gefährlich...

„GET CARTER“ ist ein Remake des 1971er-Filmes „JACK RECHNET AB“. Nach „COPLAND“ ließ sich Sylvester Stallone viel Zeit, einen neuen Film zu drehen, denn mit „COPLAND“ konnte er endlich einmal gute Kritiken für seine Schauspielkunst erlangen und den Ruf wollte er sich nicht wieder kaputt machen lassen mit einem schlechten Film. Und er hat Glück gehabt, jedenfalls teilweise. „GET CARTER“ ist ein guter Thriller und schauspielerisch macht Stallone auch keine schlechte Figur, man unterschätz ihn halt oft und oftmals hat er sich Filme ausgesucht, die ihn auch nicht wirklich gefordert haben. Doch der Film wurde trotzdem kein Erfolg. Woran das lag, kann ich nicht recht erklären, denn er hat eine sehr schöne, sehr kühle Optik, einen bekannten Hauptdarsteller, tolle Nebendarsteller und vor allem Rachael Leigh Cook, die sich langsam aber sicher zu einer meiner Lieblingsschauspielerinnen mausert und wirklich toll aussieht. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Stephen T. Kay in dieser Datenbank:

- Boogeyman 2005 (BRD, Neuseeland, USA 2005)
- Get Carter - Die Wahrheit tut weh (USA 2000)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE