//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Keiner kommt hier lebend raus
(USA 1991)
- Shadow in the Cloud
(Neuseeland, USA 2020)
- Ein Blick und die Liebe bricht aus
(Deutschland 1986)
- City of Lies
(Großbritannien, USA 2019)
- Die Prinzessin und das halbe Königreich
(Tschechische Republik 2019)
- Echtzeit
(BRD 1983)
- Seed
(Kanada 2007)
- Im Zeichen der Jungfrau
(USA 1989)
- Leprechaun - Origins
(Kanada 2014)
- Dr. Goldfoot und seine Bikini-Maschine
(USA 1965)
- Katla - Staffel 1
(Island 2021)
- Rivalen
(USA 1958)
- In den Krallen des Hexenjägers
(Enland 1970)
- Titane
(Belgien, Frankreich 2021)
- Chucky - Staffel 1
(USA 2021)
- Freitag, der 13. 7 - Jason im Blutrausch
(USA 1988)
- Zodiac - Die Spur des Killers
(USA 2007)
- Tarzan bricht die Ketten
(USA 1953)
- Leprechaun 3 - Tödliches Spiel in Las Vegas
(USA 1995)
- John Wick - Kapitel 2
(Hongkong, Italien, Kanada, USA 2017)
- Häuptling der Apachen
(USA 1957)
- After Midnight - Die Liebe ist ein Monster
(USA 2019)
- Raya und der letzte Drache
(USA 2021)
- The Others
(Frankreich, Spanien, USA 2001)



Die Maschine

(BRD / Frankreich 1994)

Originaltitel: Lá Machine
Alternativtitel:
Regie:
Francois Dupeyron
Darsteller/Sprecher: Gerard Depardieu, nathalie Baye,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Ein Junge killt seine Mutter mit einem Messer. Wie es dazu kam, wird jetzt erzählt und es wird zur Hilfe 18 Monate in die Vergangenheit geblickt. Der Gehirnspezialist Dr. marc Lacroix beschäftigt sich mit kranken Gemütern. Er hat eine Maschine gebaut, mit der man in das Hirn eines anderen Menschen eindringen kann. Bald lernt Lacroix den Serienmörder Michel Zyto kennen, der ein paar Frauen ermordet hat und nun lungenkrebsleidend in der psychiatrischen Anstalt sitzt, in der Lacroix arbeitet. Sofort ist Locaroix von Zyto richtig besessen und er benutzt ihn als Versuchskaninchen für seine neue Maschine. Doch natürlich geht das Ganze schief, die beiden tauschen die Hirne, der Verstand von Lacroix geht über ins Hirn von Zyto und anders herum. Das ist natürlich die Gelegenheit für Zyto, die Freiheit und ein gesunder Körper. Er bringt Lacroix in die Anstalt zurück und beginnt ihn zu erpressen: Infos über sein Leben, damit er nicht auffällt, dafür läßt er auch seine Frau in Ruhe. Doch Lacroix erzählt ihm von einem irreparablen Tumor in Zyto´s jetzigem Körper. Lacroix kann aus der Anstalt fliehen und quartiert sich bei seiner Geliebten ein. Aus Angst zieht Zyto mit "seiner" Familie ins Hotel, damit Lacroix ihn nicht findet. Inzwischen ist auch die Polizei auf dem Plan erschienen...

Und wer das alles jetzt nicht kapiert hat, was ich verstehen könnte, sollte sich diesen Film unbedingt angucken und wer das alles doch kapiert hatte, sollte sich diesen Film ebenfalls angucken. Und obwohl die Geschichte nicht unbedingt etwas neues darstellt, ist sie trotzdem recht ernsthaft und unterhaltsam dargebracht. Gute Schnitte und vor allem die guten Ausnahme-Zuschauer sowie die blauen, kühlen Farben machen dieses Psychodrama, welches auch ein Horrorfilm sein könnte, zu einem recht guten Erlebnis. (Haiko Herden)




Alles von Francois Dupeyron in dieser Datenbank:

- Maschine, Die (BRD / Frankreich 1994)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE