//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Love And A .45
(USA 1994)
- BlacKkKlansman
(USA 2018)
- Meg
(China, USA 2018)
- Room 104 - Staffel 2
(USA 2018)
- Alpha
(USA 2018)
- Return Of The Living Dead
(USA 1985)
- Winchester - Das Haus der Verdammten
(Australien, USA 2018)
- Skyscraper
(USA 2018)
- Salvation - Staffel 1
(USA 2017)
- Unsane - Ausgeliefert
(USA 2018)
- The First Purge
(USA 2018)
- Avengers - Infinity War
(USA 2018)
- Silicon Valley - Staffel 5
(USA 2018)
- 72 Stunden - Deine letzten 3 Tage
(Spanien 2008)
- Es ist schwer, ein Gott zu sein
(Russland 2013)
- Ruhe Sanft GmbH
(USA 1963)
- Das Bescheuerte Herz
(Deutschland 2017)
- The Cloverfield Paradox
(USA 2018)
- Eden und danach
(Frankreich, Tschechoslowakei 1970)
- 8 Tage
(Deutschland 2019)
- The Walking Dead - Staffel 8
(USA 2018)
- Amityville 2 - Der Besessene
(USA 1982)
- Aus dem Nichts
(Deutschland, Frankreich 2017)
- Call Me By Your Name
(Brasilien, Frankreich, Italien, USA 2017)



Misa The Dark Angel

(Japan 1998)

Originaltitel: Eko eko azaraku III
Alternativtitel:
Regie:
Katsuhito Ueno
Darsteller/Sprecher: Hinako Saeki, Ayaka Nanami, Bang-ho Cho, Yuki Hagiwara, Hitomi Miwa, Ayumi Takahashi ,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Misa Kuroi ist eine junge Hexe und ihr Onkel arbeitet in der Patologie, wo sie sich jeden nachmittag aufhält. Eines Tages bekommt der Onkel einen neuen Falle eingeliefert, eine weibliche Leiche, bei der alle Zellen zerstört sind. Sie soll in der Sekunden des Sterbens Misa´s Namen gesagt haben. Die Autopsie ergibt, dass Parasiten ihren Körper zerfressen haben. Misa findet ein Skript eines Theaterstückes, was sie zu einer Theatergruppe von Schülerinnen führt. Diese proben gerade dieses Stück ein und Misa nimmt dort eine Rolle an. Um intensiv proben zu können, verbringt der Theaterclub den ganzen Sommer miteinander in dem alten Haus des toten Okkult-Freaks Baron Etori. Misa muß erkennen, dass dieses Theaterstück eine Art Ritual ist, bei welchem Baron Etori, der eine neue Rasse Zombies schaffen möchte, die Seelen unschuldiger Mädchen benötigt...

Der Film basiert auf den 70er-Jahre-Comic von Shinichi Koga. 1997 wurde auch eine Fernsehserie dazu gedreht und ein weiterer Film gedreht und dieser Film hier ist im Grunde die eine Fortführung der Geschichte. Obwohl es ein Horrorfilm aus Japan ist, ist „MISA THE DARK ANGEL“ kein Schlachtfest, sondern eher ein Horrorfilm im Härtegrad eines „A CHINESE GHOST STORY“. Hauptsächlich lebt der Film durch Hinako Saeki, die auf ganz charmante Weise die junge Hexe Misa spielt. Filmisch gesehen fallen einige gelungene Kameraperspektiven auf, auch der Sound ist interessant. Ich würde „MISA THE DARK ANGEL“ nicht unbedingt als fantastischen und bahnbrechenden Film ansehen, aber für gehobene Fernsehunterhaltung ist der Film allemal gut. (Haiko Herden)




Alles von Katsuhito Ueno in dieser Datenbank:

- Misa The Dark Angel (Japan 1998)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE