//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- ARQ
(USA 2016)
- Das Spiel
(USA 2017)
- Lightning Strikes
(Bulgarien 2009)
- The Bride
(Russland 2017)
- The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben
(Großbritannien, USA 2014)
- Leptirica
(Jugoslawien 1973)
- Grenzüberschreitungen - Exkursionen In Den Abgrund Der Filmgeschichte - Marcus Stiglegger
(BRD 2018)
- Vampira
(Großbritannien 1974)
- Hänsel vs. Gretel
(USA 2015)
- The Little Girl - Das Böse hat einen Namen
(Spanien 2012)
- Schatz, nimm du sie!
(Deutschland 2017)
- Moontrap - Angriffsziel Erde
(USA 2016)
- Kingsglaive – Final Fantasy XV
(Japan 2016)
- Dracula Jagt Mini-Mädchen
(England 1972)
- Vampire Girl vs. Frankenstein Girl
(Japan 2009)
- Die Mumie
(China, Japan, USA 2017)
- Doctor Who - Staffel 10
(Großbritannien 2017)
- Gladbeck
(Deutschland 2018)
- Harry Potter und der Feuerkelch
(Großbritannien, USA 2005)
- Halt And Catch Fire - Staffel 4
(USA 2017)
- Incarnate
(USA 2016)
- Dead Genesis - Der Krieg der Toten hat begonnen
(Kanada 2010)
- Sightseers
(Großbritannien 2012)
- Manson Girl
(Kanada 2009)



Perfect Blue

(Japan 1997)

Originaltitel: Perfect Blue
Alternativtitel:
Regie:
Satoshi Kon
Darsteller/Sprecher: ,
Genre: - Thriller - Animation


Mima Krigoe ist ein Drittel der japanischen Mädchen-Popband Cham, die durch nette Liedchen und extrem süßen Outfit trotzdem leider nur mittelmäßig erfolgreich sind. Ihr größter Wunsch, und auch der Wunsch ihres Managers Tadokoro, ist, Schauspielerin zu werden. Das Abschiedskonzert ist traurig und die Fans können ihre Entscheidung nicht verstehen, trotzdem geht Mima ihren gewählten Weg. Die erste Rolle, die sie angenommen hat, ist eine sehr winzige mit nur einem einzigen Satz. Auch beginnen vom ersten Drehtag an sehr seltsame Dinge: Sie bekommt sehr seltsame Anrufe und bedrohliche Faxe, ihr Manager wird durch eine Briefbombe verletzt, als er einen Fanbrief an Mima öffnet und eine ganz neue Mima-Homepage ist entstanden, unter der ein Tagebuch täglich geupdated wird, welches auf den ersten Blich echt wirkt und viele intime Details enthält, die eigentlich niemand wissen kann, nur das Problem ist, dass Mima keine Ahnung hat, wer dies erstellt. Bald schon geschehen die ersten Morde in ihrem Kreis. Sie bekommt Visionen von der süßen Sängerin Mima, die sie verfolgen, verhöhnen und nicht zuletzt die inzwischen verkommene Mima aus dem Weg räumen wollen...

Bei "PERFECT BLUE" handelt es sich zwar um einen Zeichentrickfilm aus Japan, doch ist er weit entfernt davon, ein typischer Anime zu sein, die ja doch bisweilen mehr auf Action, Atmosphäre und Gewalt ausgelegt sind, als auch intelligente Stories. Bei "PERFECT BLUE" ist es anders, denn es ist eigentlich eher ein Psychothriller, der in der heutigen Zeit spielt und sogar sehr anspruchsvoll und wirklich sehr sehr spannend ist. Obwohl auch hier wirklich nicht wenig Blut fließt, ist die Hauptausrichtung die Geschichte um das Verwirrspiel, was Realität und Vision ist. Zudem sind die Zeichnungen auch noch sehr gut gelungen, wenn natürlich auch nicht fotorealistisch, aber halt mangalike. "PERFECT BLUE" jedenfalls ist der perfekte Zeichentrickfilm für Erwachsene, den man gesehen haben muß.

Übrigens: Die Internet-Adresse http://www.angel-net.co.jp, unter der Mima ihre Homepage gefunden hat, gibt es wirklich, doch ist sie natürlich in Japanisch verfasst und bietet keine Bilder, so dass es mir leider nicht möglich war, hier etwas nachzuvollziehen, aber mit dem Film und mit Mima scheint die Seite nichts zu tun zu haben.

Die deutsche DVD von RAPID EYE MOVIES präsentiert den Film ungeschnitten in Deutsch und Japanisch jeweils in Dolby Digital 5.1. Das Bildformat ist 16:9 widescreen, 1:1.85 und Untertitel sind in Deutsch verfügbar. Als Bonusmaterial gibt es den deutschen und den japanischen Trailer (jeweils 1:49 Min.), eine Bildergallerie mit 10 Fotos, Produktionsnotizen zum Film, ein Interview mit Regisseur Satoshi Kon in Form von Texttafeln sowie eine Filmographie von Kon. (Haiko Herden)

Hier ein paar infos von der rc1 dvd von perfect blue:

perfect blue unrated director´s cut

dvd special features: digital mastered / dolby digital 5.1 sourround sound english / dolby digital 5.1 sourround sound japanese / in english, japanese and japanese with english subtitles / interview with director satoshi kon / voice-actor interviews / original theatrical trailer / musical photo gallery / special dvd rom extras / behind the scenes performances / bonus audio track / manga 2000 previews / manga 2000 fan club info / manga web link

zum film selber kann ich nur sagen: der film ist ein grund japanisch zu lernen!!

von anfang bis zum ende spannend, in der mitte ein wenig verwierrend, aber beim 2ten mal sehen ganz klar. man sollte den film min. 2 mal sehen, echte fans sowieso mehrmals :), beim 2ten mal findet man noch details, die einen gar nicht so ins auge fallen, aber sehr zum verstaendnis beitragen. der sound ist echt supi, der regen faellt so naturgetreu, das man sich immer wieder fragt, warum werde ich nicht nass!! das bild hat eine sehr sehr gute qualitaet, keine standbilder, immer bewegung, keine schlieren oder farbfehler. mit anderen worten: ^_^ ein film nicht nur fuer anime fans, sondern auch fuer freunde von sehr spannenden thrillern. der bewertung schliesse ich mich deiner an. (c) Lofwyr




Alles von Satoshi Kon in dieser Datenbank:

- Perfect Blue (Japan 1997)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE