//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- ARQ
(USA 2016)
- Das Spiel
(USA 2017)
- Lightning Strikes
(Bulgarien 2009)
- The Bride
(Russland 2017)
- The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben
(Großbritannien, USA 2014)
- Leptirica
(Jugoslawien 1973)
- Grenzüberschreitungen - Exkursionen In Den Abgrund Der Filmgeschichte - Marcus Stiglegger
(BRD 2018)
- Vampira
(Großbritannien 1974)
- Hänsel vs. Gretel
(USA 2015)
- The Little Girl - Das Böse hat einen Namen
(Spanien 2012)
- Schatz, nimm du sie!
(Deutschland 2017)
- Moontrap - Angriffsziel Erde
(USA 2016)
- Kingsglaive – Final Fantasy XV
(Japan 2016)
- Dracula Jagt Mini-Mädchen
(England 1972)
- Vampire Girl vs. Frankenstein Girl
(Japan 2009)
- Die Mumie
(China, Japan, USA 2017)
- Doctor Who - Staffel 10
(Großbritannien 2017)
- Gladbeck
(Deutschland 2018)
- Harry Potter und der Feuerkelch
(Großbritannien, USA 2005)
- Halt And Catch Fire - Staffel 4
(USA 2017)
- Incarnate
(USA 2016)
- Dead Genesis - Der Krieg der Toten hat begonnen
(Kanada 2010)
- Sightseers
(Großbritannien 2012)
- Manson Girl
(Kanada 2009)



Razorback - Kampfkoloss der Hölle

(Australien 1983)

Originaltitel: Razorback
Alternativtitel:
Regie:
Russel Mulcahy
Darsteller/Sprecher: Gregory Harrison, Arkie Whiteley, Bill Kerr, Judy Morris,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Im australischen Busch. Jack lebt zusammen mit seiner Frau und seinem Enkel Scotty abseits der Stadt. Die Familie wird mitten in der Nacht von einem wildgewordenen, riesigen Razorback, eine Art Wildschwein, angegriffen, die Frau wird getötet und Scotty verschwindet spurlos. Niemand glaubt Jack die absurde Geschichte und er wird wegen Mordes angeklagt. Bald darauf verschwindet auch eine Reporterin und ihr Ehemann Carl macht sich auf die Suche nach ihr. Dabei wird er von der Bevölkerung nicht gerade unterstützt, doch hat er Glück und ein Jäger sowie eine Farmerin schliessen sich seiner Suche an. Was sie entdecken, macht sie nicht gerade glücklich...

In seinem zweiten Spielfilm zeigt Russel Mulcahy, dass er sich für intensive Sets, die was für das Auge bieten und irgendwie surreal wirken, interessiert. Es ist düster, meist gar dunkel, der Beleuchter durfte sich mit kleinen Spielereien austoben, und die Atmosphäre erscheint manchmal fast so debil wie im "TEXAS CHAINSAW MASSACRE". Dazu gibt es dann noch einige blutige Effekte. Ein Jahr nach diesem Film übrigens sollte Regisseur Russel Mulcahy seinen besten und bekanntesten Film abliefern: "HIGHLANDER". Auch bei "RAZORBACK" setzte Mulcahy auf bekannte und intensive Musik, die dieses Mal von Elton John und Duran Duran stammt.

Die deutsche DVD von e.m.s. präsentiert den Film in Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono) und Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo) sowie im Bildformat 1:.2.35 (16:9 anamorph). Als Extras gibt es den Originaltrailer sowie Bio- und Filmographien zu m Regisseur. (Haiko Herden)




Alles von Russel Mulcahy in dieser Datenbank:

- Razorback - Kampfkoloss der Hölle (Australien 1983)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE