//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Hänsel vs. Gretel
(USA 2015)
- The Little Girl - Das Böse hat einen Namen
(Spanien 2012)
- Schatz, nimm du sie!
(Deutschland 2017)
- Moontrap - Angriffsziel Erde
(USA 2016)
- Kingsglaive – Final Fantasy XV
(Japan 2016)
- Dracula Jagt Mini-Mädchen
(England 1972)
- Vampire Girl vs. Frankenstein Girl
(Japan 2009)
- Die Mumie
(China, Japan, USA 2017)
- Doctor Who - Staffel 10
(Großbritannien 2017)
- Gladbeck
(Deutschland 2018)
- Harry Potter und der Feuerkelch
(Großbritannien, USA 2005)
- Halt And Catch Fire - Staffel 4
(USA 2017)
- Incarnate
(USA 2016)
- Dead Genesis - Der Krieg der Toten hat begonnen
(Kanada 2010)
- Sightseers
(Großbritannien 2012)
- Manson Girl
(Kanada 2009)
- Summer Of 84
(Kanada, USA 2018)
- Ben
(USA 1972)
- MINDNAPPING - Episodenführer Folge 01-10 (Hörspielserie)
(BRD ab2011)
- Wie schmeckt das Blut von Dracula?
(England 1969)
- Johnny Sinclair - Episodenführer Folge 1-10 (Hörspielserie)
(BRD ab2018)
- Moonlight
(USA 2016)
- Peaky Blinders - Gangs Of Birmingham - Staffel 4
(Großbritannien 2017)
- Schach dem Roboter
(Frankreich 1976)



Die Erotischen Phantasien einer 16-jährigen

(BRD, Frankreich 1976)

Originaltitel: Nea
Alternativtitel: Nea - Ein Mädchen entdeckt die Liebe
Regie:
Nelly Kaplan
Darsteller/Sprecher: Sami Frey, Ann Zacharias, Francoise Brion, Micheline Presle, Heinz Bennent, Ingrid Caven, Robert Freitag, Chantal Bronner, Martin Provost, Roland Briet,
Genre: - Erotik


Eines Tages erwischt der Buchändler Axel Thorpe die 16-jährige Sybil, die bei ihm einen Haufen erotischer Bücher gestohlen hat. Das schnippische Mädchen verkündet dem verdutzten Mann, dass sie eh viel bessere Erotikromane schreiben könne und er fordert sie heraus, ihm einen solchen zu schreiben. Tatsächlich beginnt das Buch sehr erfolgsversprechend und Axel sichert sich vorab schon mal die Rechte daran. Beiden ist klar, dass die Minderjährige nicht mit ihrem echten Namen auftreten darf. Als Sybil eine Schreibblockade hat, verlangt sie von Axel, dass er mit ihr ins Bett geht, damit das ihre Phantasie anregen wird, denn immerhin hatte sie noch niemals mit einem Mann Sex und sie möchte nicht immer nur über Sachen schreiben, die sie noch nie erlebt hat. Axel ziert sich, doch lässt sich dann breitschlagen. Als der Roman erscheint, ist er ein Riesenerfolg, doch dann findet sie heraus, dass Axel sie nur benutzt hat und in Wirklichkeit eine andere liebt…

Die 70er Jahre haben ja so einige schwülstige Erotikfilme hervorgebracht und „NEA – EIN MÄDCHEN ENTDECKT DIE LIEBE“ ist einer davon. Die Geschichte ist für so eine Produktion eigentlich gar nicht mal so schlecht und bietet nicht nur die vordergründige Handlung von dem kessen Mädchen Sybil, das in der Pubertät ist, sondern auch einiges an Hintergrundsgeschichten, nämlich zum Beispiel die der Mutter, die entdeckt, dass sie eigentlich lesbisch ist und nicht weiß, wie sie endgültig damit zurechtkommen soll und einiges mehr. Ann Zacharias, die mit ihren 20 Jahren die 16-jährige mimt, ist gar nicht schlecht gecastet für den Film. Die Erotik an sich geht ausschließlich von ihr und ihrem jungen Körper aus, doch als Sexfilm kann man den Film dann doch nicht bezeichnen, es ist dezente Softerotik der eher leichteren Art.

Die deutsche DVD von X-Rated präsentiert den Film in Deutsch (Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 1:1.66 (16:9 anamorph). Untertitel sind in Englisch verfügbar. Als Extras gibt es den deutschen Trailer (2:54 Min.) sowie einige Promo-Fotos (0:51 Min.). (Haiko Herden9




Alles von Nelly Kaplan in dieser Datenbank:

- Erotischen Phantasien einer 16-jährigen, Die (BRD, Frankreich 1976)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE