//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Space Prey - Der Kopfgeldjäger
(USA 2018)
- Bleeding Heart
(USA 2015)
- Grimms Märchen von lüsternen Pärchen
(Deutschland 1969)
- Rabies - A Big Slasher Massacre
(Israel 2010)
- Chilling Adventures of Sabrina – Staffel 1
(USA 2018)
- The Happytime Murders
(USA 2018)
- Parallelwelten
(Spanien 2018)
- The Darkest Minds - Die Überlebenden
(USA 2018)
- Bohemian Rhapsody
(Großbritannien, USA 2018)
- Ant-Man and the Wasp
(USA 2018)
- Green Book - Eine besondere Freundschaft
(USA 2018)
- Phantasmm V - Ravager
(USA 2016)
- Der Irre vom Zombiehof
(Deutschland 1979)
- The Strangers - Opfernacht
(USA 2018)
- Zona: Do Not Cross - Staffel 1, La
(Spanien 2017)
- Halloween
(USA 2018)
- Aufbruch zum Mond
(USa 2018)
- The Terror - Staffel 1
(USA 2018)
- A Breath Away
(Frankreich, Kanada 2018)
- Die Erben des Fluchs - Staffel 1
(USA 1987)
- Fucking Berlin - Studentin und Teilzeithure
(Deutschland 2016)
- Cream - Schwabing-Report
(Deutschland 1970)
- Null Uhr 15, Zimmer 9
(Deutschland 1950)
- Hagazussa - Der Hexenfluch
(Deutschland, Österreich 2017)



Aimée und Jaguar

(BRD 1999)

Originaltitel: Aimée und Jaguar
Alternativtitel:
Regie:
Max Färberböck
Darsteller/Sprecher: Maria Schrader, Juliane Köhler, Heike Makatsch, Johanna Wokalek, Elisabeth Degen, Detlev Buch, Inge Keller, Peter Weck,
Genre: - Drama


Berlin im Jahre 1943. Lilly Wust ist Trägerin des Mutterkreuzes und hütet vier Kinder und ihr Ehemann Günther Wust ist im Krieg, direkt an der Front. Eines Tages lernt sie Felice Schrader kennen, die ihr einen Liebesbrief unter dem Pseudonym „Jaguar“ schickte. Lilly verliebt sich in die lesbische Felice und entdeckt ihre eigenen lesbischen Neigungen. Lilly gibt sich dieser Sache völlig hin, selbst ihrem Mann gegenüber ist sie offen, nachdem er es herausgefunden hat. Das führt nach und nach zu schlimmen Schwierigkeiten, denn Felice ist Jüdin und arbeitet obendrein noch im Untergrund gegen des Faschismus...

Dies ist der erste Kinofilm von Max Färberböck, der bislang mit TV-Filmen einige Preise abräumen konnte. Wie bei vielen deutschen Kinofilmen wirkt aber auch dieser Streifen wie für das Fernsehen gemacht. Freilich etwas aufwändiger und liebevoll-detaillierter, aber trotzdem irgendwie „nur“ ein Fernsehfilm. Die Kriegsszenen sind zum Beispiel toll gemacht, eine wahre Freude für die Augen, aber die restlichen Szenen sind eher Fernsehniveau. Erfreulicherweise wird auf zuviel Kitsch verzichtet und die Darstellerinnen sind erste Liga der deutschen Filmlandschaft, insbesondere seien hier Juliane Köhler und Maria Schrader erwähnt. Heike Makatsch bleibt eher blass, bleibt aber in Erinnerung wegen einer kurzen Oben-Ohne-Szene (OK, 5 Euro in die Machokasse). Übrigens handelt es sich hier um eine wahre Geschichte, die echte Lilly Wust war zum Erscheinen des Filmes 84 Jahre alt. (Haiko Herden)




Alles von Max Färberböck in dieser Datenbank:

- Aimée und Jaguar (BRD 1999)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE