//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Scream - Staffel 1
(USA 2015)
- Fifty Shades of Grey - Befreite Lust
(USA 2018)
- Curse of the Dream Witch
(USA 2018)
- Singapore Sling
(Griechenland 1990)
- Living Hell - Das Grauen hat eine Namen
(USA 2008)
- Gespenster-Krimi (Contendo Media) - Episodenführer Folge 01-10
(BRD ab2015)
- Gespenster-Krimi (Contendo Media) - Episodenführer Folge 11-20
(BRD ab2017)
- Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
(Großbritannien, USA 2017)
- Das Boot - Staffel 1
(Deutschland 2018)
- Dorian Hunter – Dämonenkiller – Episodenführer Folge 41-50 (Hörspielserie)
(BRD ab2019)
- Geister-Schocker – Episodenführer Folge 71-80 (Hörspielserie)
(BRD ab2017)
- Geister-Schocker – Episodenführer Folge 81-90 (Hörspielserie)
(BRD ab2019)
- Endstation Gänsehaut - Christian Kessler
(BRD 2019)
- Die Braut Des Satans
(England, BRD 1976)
- Pacific Rim - Uprising
(China, Großbritannien, Japan, USA 2018)
- Young Sheldon - Staffel 1
(USA 2017)
- Machine Gun Preacher
(USA 2011)
- Monster Hunt
(China 2015)
- Parfum - Staffel 1
(Deutschland 2018)
- Your Name - Gestern, Heute und für immer
(Japan 2016)
- Black Panther
(USA 2018)
- Das Pubertier
(Deutschland 2017)
- Inland Empire - Eine Frau in Schwierigkeiten
(Frankreich, Polen, USA 2006)
- Lost In Space - Verschollen zwischen fremden Welten - Staffel 1
(USA 2018)



Happy Tears

(USA 2009)

Originaltitel: Happy Tears
Alternativtitel:
Regie:
Mitchell Lichtenstein
Darsteller/Sprecher: Demi Moore, Parker Posey, Rip Torn, Ellen Barkin, Christian Camargo, Billy Magnussen, Sebastian Roché,
Genre: - Drama - Komödie


Die Geschwister Jayne und Laura sind ziemlich unterschiedlich. Während Jayne sich auch schon mal gerne ein paar Schuhe für 2.800 Dollar kauft, ist fraglich, ob Laura überhaupt schon mal Geld für Kleidung ausgegeben hat. Kein Wunder, dass die beiden schon lange keinen ernsthaften Kontakt mehr hatten. Als ihr Vater an Demenz erkrankt, sich sein Gesundheitszustand stetig verschlimmert und der Arzt ihm höchstens noch zwei Jahre gibt, kehren beide in ihr Elternhaus zurück, um zu beratschlagen, was man tun könnte. Laura will ihn möglichst schnell in ein Heim abschieben, während ausgerechent Jayne es besser finden würde, wenn man sich um den alten Mann seöbnst kümmern würde. Die beiden Schwestern geraten immer mehr in Streit, insbesondere, als unliebsame Dinge über den Vater herauskommen und alte Konflikte zwischen den beiden Frauen ausbrechen...

Eine interessante Grundkonstellation präsentiert uns Regisseur Mitchell Lichtenstein in dieser Tragikomödie, die tatsächlich zwischen Drama und Komik hin und her schwankt. Man könnte "HAPPY TEARS" vielleicht als unausgegoren bezeichnen, andererseits könnte man das Drehbuch auch als ungewöhnlich bezeichnen, da es nicht gradlinig ist und sich mitunter in anderer Richtungen verirrt, aber so ist es ja auch im richtigen Leben, das auch nicht immer nur um eine Sache sich dreht. Auf jeden Fall ist es nett, mal wieder Demi Moore agieren zu sehen, auch wenn ihr Outfit eher gewöhnungsbedürftig ist. Auch macht es Spaß, Parker Posey, irgendwie eine Art Courteney-Cox-Klon, beim Spiel zuzuschauen, doch die denkwürdigsten Auftritte hat in jedem Fall Ellen Barkin als heruntergekommene Pflegeschwester und Liebschaft des Vaters, der übrigens von Rip Torn dargestellt wird. Der Film war übrigens im Wettbewerb des Internationalen Filmfestspiele in Berlin 2009 zu finden.

Die deutsche DVD von Intergroove/Great Movies präsentiert den Film in Deutsch und Englisch (jeweils Dolby Digital 5.1) sowie im Bildformat 16:9. Untertitel sind in Deutsch verfügbar. Als Extras gibt es eine Pressekonferenz und den Roten Teppich von der Berlinale 2009 (ca. 85 Min.), eine Trailershow, eine Bildergalerie sowie eine Bio- und Filmographie zu Demi Moore. (Haiko Herden)




Alles von Mitchell Lichtenstein in dieser Datenbank:

- Happy Tears (USA 2009)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE