//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Space Prey - Der Kopfgeldjäger
(USA 2018)
- Bleeding Heart
(USA 2015)
- Grimms Märchen von lüsternen Pärchen
(Deutschland 1969)
- Rabies - A Big Slasher Massacre
(Israel 2010)
- Chilling Adventures of Sabrina – Staffel 1
(USA 2018)
- The Happytime Murders
(USA 2018)
- Parallelwelten
(Spanien 2018)
- The Darkest Minds - Die Überlebenden
(USA 2018)
- Bohemian Rhapsody
(Großbritannien, USA 2018)
- Ant-Man and the Wasp
(USA 2018)
- Green Book - Eine besondere Freundschaft
(USA 2018)
- Phantasmm V - Ravager
(USA 2016)
- Der Irre vom Zombiehof
(Deutschland 1979)
- The Strangers - Opfernacht
(USA 2018)
- Zona: Do Not Cross - Staffel 1, La
(Spanien 2017)
- Halloween
(USA 2018)
- Aufbruch zum Mond
(USa 2018)
- The Terror - Staffel 1
(USA 2018)
- A Breath Away
(Frankreich, Kanada 2018)
- Die Erben des Fluchs - Staffel 1
(USA 1987)
- Fucking Berlin - Studentin und Teilzeithure
(Deutschland 2016)
- Cream - Schwabing-Report
(Deutschland 1970)
- Null Uhr 15, Zimmer 9
(Deutschland 1950)
- Hagazussa - Der Hexenfluch
(Deutschland, Österreich 2017)



Die 13 Söhne des gelben Drachen

(Hongkong 1970)

Originaltitel: Sap saam taai bo
Alternativtitel:
Regie:
Cheh Chang
Darsteller/Sprecher: David Chiang, Hon Kam, Li-Li Li, Lung Ti, Bolo Yeung,
Genre: - Action/Abenteuer


Am Ende der Tang Dynastie in Japan. Die Stadt Chang An ist durch den Rebellenführer Huang Chao besetzt und der Kaiser will sie unbedingt zurückbekommen. Dazu reist Fürst Chao Wan zu Fürst Li Ke Yung und seinen 13 Söhnen, um sie zu bitten, beim Kampf zu helfen. Sie stimmen zu und schon bald ist Chang An wieder in Kaiserhand. Cho Wan allerdings glaubt nun, dass Li Ke Yung beim Kaiser Eindruck schinden könnte und will ihn deshalb loswerden. Es kommt zu einem Kampf, bei dem es viele Tote gibt, doch Li kann fliehen. In dessen Familie kommt es fortan zu Intrigen, Hass und Misstrauen. …

Gleich bei der Anfangsmusik wird klar, warum asiatische Filme den Namen Eastern zugeschanzt bekommen haben, es beginnt nämlich mit einer Musik, die auch einem amerikanischen Western entnommen sein könnte. Sie stammt übrigens von Meisterkomponisten Wang Fu Ling. Ansonsten ist dieses Epos bestes Hongkong-Kino, Tolle Sets und atemberaubende und perfekt durchchoreographierte Kämpfe, die meist mit Schwertern, Stöcken oder Lanzen durchgeführt werden. Das die Fights hervorragend in Szene gesetzt wurden, ist in diesem Falle selbstverständlich, denn immerhin handelt es sich hier um eine Produktion der legendären Shaw Brothers (eine ihrer bekanntesten und aufwendigsten übrigens). Sie machen die Kämpfe nicht durch ein Schnittgewitter furios, im Gegenteil, die Schnitte sind meist sogar recht langsam gehalten, was eine ungeheure Präzision voraussetzt, denn niemand möchte wirklich einen Stock ins Gesicht bekommen. Gerüchteweise habe ich gehört, dass die Shaw Brothers es verlangten, dass Schläge erst zwei Millimeter vor dem Gesicht zum Stehen kommen dürfen. Auch für Leute, die gerne ein bisschen Blut sehen, ist der Film mitunter sehr unterhaltend. (Haiko Herden)





Alles von Cheh Chang in dieser Datenbank:

- Tiger von Kwantung, Die (Hongkong 1979)
- Anonymous Heroes, The (Hongkong 1971)
- 13 Söhne des gelben Drachen, Die (Hongkong 1970)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE