//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Space Prey - Der Kopfgeldjäger
(USA 2018)
- Bleeding Heart
(USA 2015)
- Grimms Märchen von lüsternen Pärchen
(Deutschland 1969)
- Rabies - A Big Slasher Massacre
(Israel 2010)
- Chilling Adventures of Sabrina – Staffel 1
(USA 2018)
- The Happytime Murders
(USA 2018)
- Parallelwelten
(Spanien 2018)
- The Darkest Minds - Die Überlebenden
(USA 2018)
- Bohemian Rhapsody
(Großbritannien, USA 2018)
- Ant-Man and the Wasp
(USA 2018)
- Green Book - Eine besondere Freundschaft
(USA 2018)
- Phantasmm V - Ravager
(USA 2016)
- Der Irre vom Zombiehof
(Deutschland 1979)
- The Strangers - Opfernacht
(USA 2018)
- Zona: Do Not Cross - Staffel 1, La
(Spanien 2017)
- Halloween
(USA 2018)
- Aufbruch zum Mond
(USa 2018)
- The Terror - Staffel 1
(USA 2018)
- A Breath Away
(Frankreich, Kanada 2018)
- Die Erben des Fluchs - Staffel 1
(USA 1987)
- Fucking Berlin - Studentin und Teilzeithure
(Deutschland 2016)
- Cream - Schwabing-Report
(Deutschland 1970)
- Null Uhr 15, Zimmer 9
(Deutschland 1950)
- Hagazussa - Der Hexenfluch
(Deutschland, Österreich 2017)



Apostle

(Großbritannien, USA 2018)

Originaltitel: Apostle
Alternativtitel:
Regie:
Gareth Evans
Darsteller/Sprecher: Dan Stevens, Michael Sheen, Lucy Boynton, Bill Milner, Kristine Froseth, Mark Lewis Jones, Elen Rhys, Annes Elwy,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Anfang des 20. Jahrhunderts. Thomas Richardson ist auf der Suche nach seiner Schwester, die offenbar entführt wurde von einem seltsamen Kult, der sich auf einer Insel niedergelassen hat. Er begibt sich dorthin und erschleicht sich das Vertrauen des Anführers. Nach und nach enthüllt er das Geheimnis des Kultes...

Eine sehr kurze Inhaltsbeschreibung. Zum einen sollte man vielleicht auch nicht zu viel erzählen, zum anderen gibt es auch gar nicht so viel zu erzählen. Trotz einer Laufzeit von 130 Minuten ist der Inhalt nicht unbedingt im gleichen Maße gegeben. Der Regisseur von "THE RAID 1+" hat sich vom Action zum Horror umgewandt und seinen Film für den Streamingdienst Netflix produziert. Und das Ganze ist äußerst blutig geworden. Es gibt einige sehr heftige und kompromisslose Szenen, die noch lange im Gedächtnis bleiben werden. Dem vielen Blut steht eine Story gegenüber, die schnell erzählt ist, die aber angereichert wird mit einigen Twists und bedeutungsschwangeren Anspielungen, die meist aber nicht konsequent zu Ende geführt werden. Dieser inhaltlichen Sparsamkeit stehen wiederum eine sehr geniale Optik und eine tolle Kameraarbeit gegenüber. Wunderbare Bilder, oft sehr ruhig, ein wahrer Augenschmaus. Super auch, dass Gareth Evans auf typische Horrorelemente wie Jump Scares verzichtet, oder aber auch auf jeglichen Humor, jegliche Ironie. Für mich ein sehr guter Film, den man sich anschauen sollte. (Haiko Herden)




Alles von Gareth Evans in dieser Datenbank:

- Apostle (Großbritannien, USA 2018)
- Raid 2, The (Indonesien, USA 2014)
- Raid, The (Indonesien, USA 2011)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE