//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Die Folterkammer des Hexenjägers
(USA 1963)
- Caveman - Der aus der Höhle kam
(USA 1981)
- Mord im Orient Express
(Malta, USA 2017)
- Die Verlegerin
(USA 2017)
- Train To Busan
(Südkorea 2016)
- Bird Box
(USA 2018)
- Auf der Suche nach dem Ultra-Sex
(Frankreich 2014)
- A Ghost Story
(USA 2017)
- The Aliens - Staffel 1
(Großbritannien 2016)
- Arrival
(USA 2016)
- Thor - Tag der Entscheidung
(USA 2017)
- Die Dunkelste Stunde
(Großbritannien 2017)
- House Of Cards - Staffel 6
(USA 2018)
- Blood Father
(USA 2016)
- Ostfriesisch für Anfänger
(Deutschland 2016)
- The End of the F...ing World - Staffel 1
(Großbritannien 2017)
- Death Wish
(USA 2018)
- Wald - Staffel 1. Der
(Frankreich 2017)
- Fullmetal Alchemist
(Japan 2017)
- Vikings - Staffel 3
(Irland, Kanada 2015)
- Escape Plan 2 - Hades
(China, USA 2018)
- Der Erste Tag
(Frankreich, Österreich 2008)
- Wish Upon
(USA 2017)
- Fear The Walking Dead - Staffel 4
(USA 2018)



Es war k´einmal im Märchenland

(BRD, USA 2007)

Originaltitel: Happily N'Ever After
Alternativtitel:
Regie:
Paul J. Bolger
Darsteller/Sprecher: ,
Genre: - Kinder/Jugend - Animation


Im Märchenland geht schon seit ewiger Zeit alles seinen gewohnten und guten Gang. Alle Märchen nehmen immer dasselbe Ende, dafür sorgen ein Zauberer und seine Helfer Munk und Mambo. Doch dann passiert etwas Unvorhergesehens: Im Märchenland passieren Dinge, die so nicht geplant sind, die Märchen nehmen andere Verläufe, was natürlich zu einigem Chaos führt. Das findet Cinderella nicht so gelungen, denn sie will ja mit dem Prinzen anbandeln, und so macht sie sich daran, herauszufinden, was falsch läuft im Märchenland…

Irgendwie sind verhonepipelte Märchen in Animationsform zurzeit richtig in Mode. „SHREK“ ist dabei Vorreiter, die „ROTKÄPPCHEN VERSCHWÖRUNG“ ist auch an vorderer Front mit dabei. „ES WAR K´EINMAL IM MÄRCHENLAND“ ist ein weiterer Vertreter dieser Gruppe. Alles in allem ist das ein Familienfilm, den die Jüngsten, die die Märchen kennen, genauso gucken können, wie die Erwachsenen, für die auch der eine oder andere Gag eingebaut ist. Die böse Stiefmutter will halt die Happy Ends abschaffen und man kann sich vorstellen, dass es einige bissige Gags zu sehen gibt. Allerdings wird es auch nicht allzu zu bissig, denn die Kleinen sollen ja auch nicht verängstigt werden. So ist und bleibt die deutsch-US-amerikanische Produktion „ES WAR K´EINMAL IM MÄRCHENLAND“ kein Ersatz für die oben genannten Titel, höchstens eine Ergänzung.

Die deutsche DVD von Eurovideo präsentiert den Film in Deutsch und Englisch (jeweils Dolby Digital 5.1) sowie im Bildformat 1:1.85 (16:9 anamorph). Als Extras gibt es einen Audiokommentar des Regisseurs, Interviews, eine Doku „Von der Skizze zum fertigen Film“ sowie den Kinotrailer. (Haiko Herden)




Alles von Paul J. Bolger in dieser Datenbank:

- Es war k´einmal im Märchenland (BRD, USA 2007)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE