// KODIERUNG DEFINIEREN Exterminator, Der

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Get Carter - Die Wahrheit tut weh
(USA 2000)
- Atlas
(USA 2024)
- Clockwise - In letzter Sekunde
(Großbritannien 1986)
- The Wolf of Snow Hollow
(USA 2020)
- Um jeden Preis
(Deutschland, Dänemark 2014)
- Nobody Sleeps In The Woods Tonight 2
(Polen 2021)
- Brüll den Teufel an
(England 1976)
- Godzilla Minus One
(Japan 2023)
- Das Erste Omen
(USA 2024)
- How It Ends
(USA 2021)
- Halo - Staffel 1
(USA 2022)
- Tarzan - Bezwinger der Wüste
(USA 1943)
- Shut In
(Frankreich, Kanada, USA 2016)
- Planet der Affen - New Kingdom
(USA 2024)
- Fallout - Staffel 1
(USA 2024)
- Five Nights at Freddy´s
(USA 2023)
- Mastema - Engel des Bösen
(Frankreich, Belgien 2022)
- Die Letzte Fahrt der Demeter
(USA 2023)
- Star Trek - Deep Space Nine - Staffel 1
(USA 1993)
- James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben
(Großbritannien, USA 2021)
- Casting - Ryu Murakami (Buch)
( 2013)
- Ravenous - Friss oder stirb
(USA 1999)
- Aquaman - Lost Kingdom
(USA 2023)
- Breaking Bad - Staffel 4
(USA 2012)



Der Exterminator

(USA 1980)

Originaltitel: Exterminator, The
Alternativtitel:
Regie:
James Glickenhaus
Darsteller/Sprecher: Christopher George, Samantha Eggar, Robert Ginty, Steve James, Tony DiBenedetto, Dick Boccelli, Patrick Farrelly, Michele Harrell, David Lipman,
Genre: - Action/Abenteuer


New York Anfang der 1980er Jahre. Kriminalität bestimmt das Straßenbild. Die Vietnam-Veteranen John und Michael arbeiten im Hafen und sehen, wie eine Gang Bier aus einem Lagerhaus stehlen will. Sie verscheuchen die Diebe, die sich später rächen und Michael so schwer verletzten, dass er fortan schwerbehindert ist. John, dem die Verbrechen in der Stadt eh schon lange auf den Keks gehen, dreht durch und beginnt sich an den Gaunern und rächen. Und weil es schon so gut läuft, räumt er auch mit anderen Arschlöchern auf... "EIN MANN SIEHT ROT" aus dem Jahr 1974 hat es vorgemacht: Die Lynchjustiz wurde salonfähig und von der konservativen Gesellschaftsschicht gefeiert. "DER EXTERMINATOR" ist praktisch das Gleiche wie die "DEATH WISH"-Reihe, nur noch etwas exploitaition-mäßiger. Hier wird nichts hinterfragt, hier werden keine moralischen Zwischentöne gespielt, hier erfreut man sich einfach daran, dass einer endlich das Gesetz selbst in die Hand nimmt, da die ausführende Gewalt im Land ja vollkommen versagt. James Glickenhaus ("IN COLD BLOOD") heißt der Regisseur dieses Rachefilms, und er beginnt seinen Film mit einer Schlacht in Vietnam, die allerdings ganz deutlich nicht in Asien gedreht wurde, sondern irgendwie in der Nähe des Hauses von Glickenhaus, doch immerhin gibt es hier viel Feuer und etwas überbordende Gewalt. Dann sind wir auch schon relativ schnell bei John, der seinen Freund Michael rächen will und dabei mit allerlei Fantasie und gewalttätigen Fantasien, die dann die "DEATH WISH"-Filme toppen, die Gangster erledigt. Eigentlicher Star des Filmes ist das New York von 1980, das so viel schmuddeliger und dreckiger und krimineller war als heutzutage. Alleine schon von diesem Standpunkt aus ist "DER EXTERMIANTOR" überaus sehenswert. Interessant ist auch noch, dass Hauptdarsteller Robert Ginty alles andere als ein Model ist, sondern eher ein unauffälliger Mann mit eher missratenen Gesichtszügen ist. Der Film ist grob und blutig, roh und war zudem indiziert. Nach 34 Jahren hat NSM ihn vom Index wieder runterbekommen und eine offizielle FSK-18-Freigabe dafür erhalten.

Die Blu-ray von NSM kommt im Mediabook und präsentiert den Film in Deutsch (DTS-HD MA 2.0 Stereo) und Englisch (DTS-HD MA 2.0 Mono und Stereo) sowie im Bildformat 1.78:1 (1080p). Untertitel sind in Deutsch verfügbar. Als Extras gibt es einen Audiokommentar mit dem Produzenten Mark Buntzman, Moderiert von Calum Waddell, eine Einleitung von James Glickenhaus, den Originaltrailer, TV-Spots, Fire & Slice - Making of "The Exterminator" und eine Featurette 42nd Street Then & Now - Eine Tour durch New Yorks ehemaligen Schmuddelbezirk mit Regisseur Frank Henenlotter, Aushangphotos, Filmografien und eine Trailershow. Weiterhin gibt es den Film auf DVD sowie ein Booklet. (Haiko Herden)



Alles von James Glickenhaus in dieser Datenbank:

- Bad Biology (USA 2008)
- In Cold Blood (USA 1993)
- Söldner, Der (USA 1982)
- Exterminator, Der (USA 1980)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE