//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Space Prey - Der Kopfgeldjäger
(USA 2018)
- Bleeding Heart
(USA 2015)
- Grimms Märchen von lüsternen Pärchen
(Deutschland 1969)
- Rabies - A Big Slasher Massacre
(Israel 2010)
- Chilling Adventures of Sabrina – Staffel 1
(USA 2018)
- The Happytime Murders
(USA 2018)
- Parallelwelten
(Spanien 2018)
- The Darkest Minds - Die Überlebenden
(USA 2018)
- Bohemian Rhapsody
(Großbritannien, USA 2018)
- Ant-Man and the Wasp
(USA 2018)
- Green Book - Eine besondere Freundschaft
(USA 2018)
- Phantasmm V - Ravager
(USA 2016)
- Der Irre vom Zombiehof
(Deutschland 1979)
- The Strangers - Opfernacht
(USA 2018)
- Zona: Do Not Cross - Staffel 1, La
(Spanien 2017)
- Halloween
(USA 2018)
- Aufbruch zum Mond
(USa 2018)
- The Terror - Staffel 1
(USA 2018)
- A Breath Away
(Frankreich, Kanada 2018)
- Die Erben des Fluchs - Staffel 1
(USA 1987)
- Fucking Berlin - Studentin und Teilzeithure
(Deutschland 2016)
- Cream - Schwabing-Report
(Deutschland 1970)
- Null Uhr 15, Zimmer 9
(Deutschland 1950)
- Hagazussa - Der Hexenfluch
(Deutschland, Österreich 2017)



Mississippi - Fluss der Hoffnung

(USA 1995)

Originaltitel: Cure, The
Alternativtitel: Cure, The
Regie:
Peter Horton
Darsteller/Sprecher: Brad Renfro, Joseph Mazello, Bruce Davison, Annabella Sciora, Aeryk Egan, Diana Scarwid, Delphine French, Mona Powell, Andrew Broder,
Genre: - Drama


Der elfjährige Dexter hat Aids durch eine Blutkonserve bekommen. Der Nachbarsjunge Eric, der ein bisschen älter ist, freundet sich mit ihm an, trotz der Warnungen seiner strengen Mutter. Die beiden werden die besten Freunde und haben viel Spaß miteinander, entwickeln sich zu richtigen kleinen Rabauken. Nebenbei versuchen die beiden ein Medikament gegen Aids zu finden, da sie gehört haben, dass die wirkungsvollsten Medikamente durch Zufall gefunden wurden. Eines Tages lesen sie in einer Zeitung von einem Wunderheiler, der angeblich ein wirkungsvolles Medikament gefunden haben soll, Sie reißen von zu Hause aus und fahren mit einem Floss den Mississippi hinunter, um zu diesem Mann zu gelangen, der in New Orleans wohnt. Dabei gibt es einige Abenteuer zu bestehen und langsam gehen Dexters Tabletten zur Neige…

Dieser wunderbare Film ist absolut herzergreifend, ohne dabei kitschig zu sein. Die Jungen sind keine Musterknaben und handeln sehr realistisch, so wie Kinder es nun mal tun und die beiden Darsteller machen ihre Sache wirklich klasse und glaubwürdig, die Chemie zwischen ihnen stimmt absolut. „MISSISSIPPI – FLUSS DER HOFFNUNG“, oder auch, wie er im Original besser heißt, „THE CURE“ ist ein Film über Freundschaft und nicht zuletzt auch ein Statement, dass Kranke nicht ausgeschlossen werden dürfen, da sie genauso wertvoll sind, wie jeder andere auch. Die Heilung erfolgte in diesem Falle nicht über die Heilung von der Krankheit, Eric hat durch seine Freundschaft Dexter Lebensenergie gegeben, ihn von seinen dunklen Gedanken abgehalten und das Leben lebenswert gemacht. Dieser Film hat mich ernsthaft wirklich ergriffen, insbesondere in seinen letzten Minuten, was vor allem auch daran lag, dass das unausweichliche Ende, dass so klar war, wie das Amen in der Kirche, nicht so überfrachtet emotional geworden ist, sondern sehr zurückhaltend. Ich denke, wenn man Kinder hat, kann man hier besonders mitfühlen. (Haiko Herden)




Alles von Peter Horton in dieser Datenbank:

- From The Earth To The Moon (USA 1998)
- Am Ende der Gewalt (Frankreich / USA / BRD 1997)
- Mississippi - Fluss der Hoffnung (USA 1995)
- Kinder des Zorns (USA 1984)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE