// KODIERUNG DEFINIEREN Brainscan

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Ravenous - Friss oder stirb
(USA 1999)
- Aquaman - Lost Kingdom
(USA 2023)
- Breaking Bad - Staffel 4
(USA 2012)
- Der Exterminator
(USA 1980)
- Rekrut Willi Winkie
(USA 1937)
- Becky 2 - She´s Back
(USA 2023)
- Pandemonium - Die Hölle kennt keine Vergebung
(Frankreich 2023)
- Halloween Kills
(USA 2021)
- Censor
(Großbritannien 2021)
- Friedhof für Verrückte - Ray Bradbury (Buch)
- Luz - The Flower Of Evil
(Kolumbien, Kanada, USA 2019)
- Dorian Hunter – Dämonenkiller – Episodenführer Folge 41-50 (Hörspielserie)
(BRD ab2019)
- Halloween 2 - Das Grauen kehrt zurück
(USA 1981)
- Die Letzten Krieger
(Russland 2017)
- Der Exorzist - Bekenntnis
(USA 2023)
- Rebel Moon - Teil 2: Die Narbenmacherin
(USA 2024)
- Quicksand - Gefangen im Treibsand
(Kolumbien 2023)
- Planet der Affen - New Kingdom
(USA 2024)
- Man vs Bee
(Großbritannien 2022)
- Z For Zachariah - Das letzte Kapitel der Menschheit
(USA 2015)
- Iron Doors - Entkommen oder sterben
(Deutschland 2010)
- Alien Nation - Spacecop L.A. 1991
(USA 1988)
- Chaos Walking
(USA 2021)
- Dune - Part Two
(USA 2024)



Brainscan

(USA 1994)

Originaltitel: Brainscan
Alternativtitel:
Regie:
John Flynn
Darsteller/Sprecher: Edward Furlong, T. Ryder Smith,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Michael hat seine Mutter bei einem Autounfall verloren und humpelt seitdem. Nach dem Unfall wurde er nicht mehr so richtig froh und vertreibt sich die Zeit mit Computerspielen, Horrorfilmgucken und dem Spannen bei seiner Nachbarin, in die er verliebt ist. Im "Fangoria" liest er eine Anzeige für ein brandneues, interaktives CD-Rom-Spiel. Nachdem dann die CD in seinem Briefkasten liegt, beginnt er sofort mit dem Game. Das Spiel dringt in sein Unterbewußtsein ein, er sieht alles aus den Augen eines Mörders und begeht einen Mord und hackt dem Opfer einen Fuß ab. Das alles erscheint ihm unwahrscheinlich echt. Am nächsten Tag sieht er in den Nachrichten, dass der Mord in Wirklichkeit geschah, genaugenommen sogar gleich bei ihm in der Nachbarschaft. Und den Fuß des Opfers findet Michael im Kühlschrank. Plötzlich besucht ihn die Computerfigur Trickster und teilt ihm mit, dass es noch einen Zeugen gibt, der beseitigt werden muß. Trickster läßt ihm eine CD da, die Michael gegen seinen Willen spielt. Nach dem Spiel kann Michael sich an nichts erinnern, doch ihn ereilt die Nachricht, dass sein bester Freund ermordet worden ist. Da ist auch schon die Polizei auf seiner Spur. In der nächsten Nacht gibt es zwei weitere Leichen, an deren Tötung Michael diesmal aber nur indirekt beteiligt ist. Doch es gibt noch eine weitere Zeugin: Seine geliebte Nachbarin. In derselben Nacht steht Michael mit einem Messer in der Hand neben ihrem Bett...

Ist das nun eigentlich ein Film, der die normalen Menschen dafür warnt, Horrorfilme zu gucken und Computerspiele zu spielen? Egal, der Film ist trotz allem nicht so schlecht, wie ich gedacht hatte, auch wenn es natürlich gewisse Parallelen zum guten alten Freddy Krüger gibt, in diesem Falle natürlich nur etwas hochtechnisierter. Die Handlung ist spannend arrangiert, gewisse überraschende Momente gibt es auch, ganz besonders die "Auflösung" des Filmes ist ganz gelungen und gefilmt ist das Ganze ebenfalls sehr gekonnt, wie z.B. die immer wiederkehrende Autounfallszene. Die Computertricks allerdings sind nur von relativ gelungen bis mäßig zu rechnen. Aber jeder Computerspielfanatiker kann im Prinzip diesen Traum eines Computerspieles nachvollziehen, das ins Unterbewußtsein eindringt und dem Spieler das vollkommene Spieleerlebnis beschert. Insofern nicht schlecht. Übrigens mit Edward Furlong, der schon den kleinen Typen in "Terminator 2" gespielt hat. (Haiko Herden)




Alles von John Flynn in dieser Datenbank:

- Protection (USA 2001)
- Born To Kill - Tödliche Erinnerungen (USA 1999)
- Brainscan (USA 1994)
- Miami Affairs (USA 1992)
- Deadly Revenge - Das Brooklyn Massaker (USA 1991)
- Lock Up - Überleben ist alles (USA 1989)
- Bestseller (USA 1987)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE