// KODIERUNG DEFINIEREN Warbaby - Rebellen des Todes

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Poor Things
(Großbritannien, Irland, USA 2023)
- Schindlers Liste
(USA 1993)
- Tarantella
(USA 1937)
- Tarzan und die Amazonen
(USA 1945)
- Peaky Blinders - Gangs of Birmingham - Staffel 6
(Großbritannien 2022)
- Classic Horror Story, A
(Italien 2021)
- Get Carter - Die Wahrheit tut weh
(USA 2000)
- Atlas
(USA 2024)
- Clockwise - In letzter Sekunde
(Großbritannien 1986)
- The Wolf of Snow Hollow
(USA 2020)
- Um jeden Preis
(Deutschland, Dänemark 2014)
- Nobody Sleeps In The Woods Tonight 2
(Polen 2021)
- Brüll den Teufel an
(England 1976)
- Godzilla Minus One
(Japan 2023)
- Das Erste Omen
(USA 2024)
- How It Ends
(USA 2021)
- Halo - Staffel 1
(USA 2022)
- Tarzan - Bezwinger der Wüste
(USA 1943)
- Shut In
(Frankreich, Kanada, USA 2016)
- Planet der Affen - New Kingdom
(USA 2024)
- Fallout - Staffel 1
(USA 2024)
- Five Nights at Freddy´s
(USA 2023)
- Mastema - Engel des Bösen
(Frankreich, Belgien 2022)
- Die Letzte Fahrt der Demeter
(USA 2023)



Warbaby - Rebellen des Todes

(Italien 1991)

Originaltitel: Diavolo nella Carne, Il
Alternativtitel:
Regie:
Joe D'Amato
Darsteller/Sprecher: Carmen di Pietro, Nicole Gray, Jennifer Loeb, Robert Labrosse, Wayne Camp, Harold Evans,
Genre: - Action/Abenteuer - Erotik - Krieg


Wir befinden uns in einem namenlosen Land mit Dschungel. Es herrscht Krieg und eine Handvoll Söldner trägt den schwerkranken Premierminister durch die Gegend Richtung Grenze, denn dort erwartet sie eine saftige Belohnung. Dummerweise ist der Kerl so krank, dass man in einem Dschungelhospital Halt macht. Das Hospital ist verlassen, einzig vier heiße Krankenschwestern tun hier noch ihren Dienst. Die Söldner hingegen sind harte Männer und so werden fleißig Körpersäfte ausgetauscht, während man hofft, dass der Premierminister wieder transportfähig wird…

Hierbei handelt es sich um einen der letzten Kinofilme von Schnellrunterkurbler Joe d´Amato, bevor er sich endgültig dem reinen Pornofilm verschrieben hatte. Der Film ist wie immer recht billig und hat einen höheren Erotik- als Actionanteil, der Rest der ganzen Geschichte besteht aus den dümmlichsten Sprüchen aus dem Oneliner-Lexikon. Dazu gibt es dann noch eine Musik, die zwischen typisch Italobilligdudelei und Pornomuzak tendiert. Das klingt alles ziemlich beknackt, macht aber auf seine Weise irgendwie Spaß, wenn man allgemein bei trashigem Zeugs Freude verspüren kann. (Haiko Herden)




Alles von Joe D'Amato in dieser Datenbank: