//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Space Prey - Der Kopfgeldjäger
(USA 2018)
- Bleeding Heart
(USA 2015)
- Grimms Märchen von lüsternen Pärchen
(Deutschland 1969)
- Rabies - A Big Slasher Massacre
(Israel 2010)
- Chilling Adventures of Sabrina – Staffel 1
(USA 2018)
- The Happytime Murders
(USA 2018)
- Parallelwelten
(Spanien 2018)
- The Darkest Minds - Die Überlebenden
(USA 2018)
- Bohemian Rhapsody
(Großbritannien, USA 2018)
- Ant-Man and the Wasp
(USA 2018)
- Green Book - Eine besondere Freundschaft
(USA 2018)
- Phantasmm V - Ravager
(USA 2016)
- Der Irre vom Zombiehof
(Deutschland 1979)
- The Strangers - Opfernacht
(USA 2018)
- Zona: Do Not Cross - Staffel 1, La
(Spanien 2017)
- Halloween
(USA 2018)
- Aufbruch zum Mond
(USa 2018)
- The Terror - Staffel 1
(USA 2018)
- A Breath Away
(Frankreich, Kanada 2018)
- Die Erben des Fluchs - Staffel 1
(USA 1987)
- Fucking Berlin - Studentin und Teilzeithure
(Deutschland 2016)
- Cream - Schwabing-Report
(Deutschland 1970)
- Null Uhr 15, Zimmer 9
(Deutschland 1950)
- Hagazussa - Der Hexenfluch
(Deutschland, Österreich 2017)



Mystikal - Eldyn, der Zauberlehrling

(Spanien 2010)

Originaltitel: Mystikal
Alternativtitel:
Regie:
Ángel Alonso
Darsteller/Sprecher: Iban Garate, Savitri Ceballos, Maite Agirre, Ramón Agirre, Kandido Uranga, Patxi Santamaría,
Genre: - Action/Abenteuer - Science Fiction/Fantasy


In dieser Fantasywelt regieren drei Dämonen, die aus einer Kluft kamen, während die Menschheit nach und nach weniger wird. Um das endgültige Aus zu verhindern, treffen sich die Hexenmeister aller Stämme, um ihre Kräfte zu bündeln. Sie schafften es, die Dämonen in drei Gefäße zu bannen und diese an drei unterschiedlichen Orten zu verstecken. Jeder Hexenmeister kannte nur einen Ort. Das ist nun schon so lange her, dass die ganze Geschichte ins Vergessen geriet. Solange, bis der Zauberlehrling Eldyn versehentlich eines dieser Gefäße öffnet und einen der Dämonen freilässt. Nun muss er alles daran tun, seinen Fehler wiedergutzumachen, und so begibt er sich mit der Nymphe Fira auf die Reise, damit die anderen Gefäße nicht geöffnet werden...

Dass hier "DER HERR DER RINGE" Pate stand, ist wohl unverkennbar. Es beginnt mit einem Rückblick, der ziemlich pompös beginnt mit Schlachten und monumentalem Kram, was aber alles ohne Zweifel aus dem Computer kommt und eine stete Unschärfe besitzt, wie eigentlich der ganze Film, was wiederum vermutlich die Grafik etwas kaschieren soll, die sehr nach Telespiel ausschaut. Auch die Reise eines kleinen Mannes durch eine Fantasylandschaft mit Begegnungen von Ork-artigen Wesen, Zauberern, Drachen und so weiter, wirkt alles wie von Tolkien ersonnen, nur eben in billig. Zur Seite steht ihm dann die Nympfe Fira als Sidekick, die irgendwie aus Peter Pan entnommen zu sein scheint. Es ist auf alle Fälle ein Film für Kinder und Teenies, mehr gibt das Ganze nicht her, wären da nicht ein paar kleinere Gewalteinlagen, die dann den Film auf eine 12 hochhievten. Teenies ab 12 aber dürfte vieles zu kindlich sein. (Haiko Herden)




Alles von Ángel Alonso in dieser Datenbank:

- Mystikal - Eldyn, der Zauberlehrling (Spanien 2010)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE