//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Das Gift des Bösen
(USA 1963)
- Tarzans Rache
(USA 1936)
- Eli
(USA 2019)
- Star Trek Picard - Staffel 1
(USA 2020)
- Little Monsters
(Australien 2019)
- OtherLife
(Australien 2017)
- Zoe
(USA 2018)
- Reine Chefsache
(USA 2004)
- Halloween 3 - Season Of The Witch
(USA 1982)
- Camp des Grauens 2
(USA 1988)
- The Dead Don´t Die
(USA 2019)
- Black Mirror - Staffel 1
(Großbritannien 2011)
- Die Liebestollen Hexen
(USA 1967)
- Die Tödlichen Bienen
(Großbritannien 1967)
- The Affair - Staffel 3
(USA 2016)
- The Mandalorian - Staffel 2
(USA 2020)
- Ist ja irre - Cäsar liebt Cleopatra
(Großbritannien 1964)
- Godsend
(Kanada, USA 2004)
- Die Geisterbehörde
(Deutschland 1979)
- Das Grauen auf Black Torment
(Großbritannien 1964)
- Unheimliche Geschichten
(Deutschland 1919)
- Ghost Stories
(Großbritannien 2017)
- Cryptid - Staffel 1
(Schweden 2020)
- Honeymoon in Vegas
(USA 1992)



Ein Toter hing im Netz

(Deutschland, Jugoslawien 1960)

Originaltitel: Ein Toter hing im Netz
Alternativtitel:
Regie:
Fritz Böttger
Darsteller/Sprecher: Alexander D´Arcy, Harald Maresch, Barbara Valentin, Helga Franck, Allen Turner, Helga Neuner, Temple Foster, Donna Ulsike, Norma Townes, Rainer Brandt,
Genre: - Action/Abenteuer


Eine Tanzgruppe, bestehend nur aus Menschen weiblichen Geschlechtes und ihrem männlichen Manager, stürzt mit einem Flugzeug über dem Meer ab. Mit letzter Kraft können sich etliche von ihnen sowie der Manager auf eine einsame Insel retten. Doch die Insel ist gefährlich, hier gibt es Monster und große Spinnen...

Der Film aus dem Jahr 1960 aus der Produktion von Erwin C. Dietrich ist zu Recht kein Klassiker, den man gesehen haben muss. Vielmehr hat man hier versucht, Horror und Erotik zu mischen, was in Deutschland nicht oft vorgekommen ist bis dahin. Doch von beidem wird nicht genug geboten, um in irgendeiner Weise provokant zu wirken, zumindest aus heutiger Sicht nicht. Alle Leute hier sind komplett stereotyp, seien es die einzelnen Frauencharaktere, die zumeist dumm sind, oder aber die Männer, die zumeist Arschlöcher sind. Horrorszenen gibt es praktisch keine, wenn man mal von einer tapsigen Spinne und einem Monster absieht, beide mehr schlecht als recht in Szene gesetzt.. Ansonsten regt sich über weite Strecken die Langeweile, und nur aus trashigen Aspekten und mit einem gewissen Hang zum C-Film-Charme der frühen Jahre kann man den Film in voller Länge anschauen. (Haiko Herden)




Alles von Fritz Böttger in dieser Datenbank:

- Ein Toter hing im Netz (Deutschland, Jugoslawien 1960)
- Null Uhr 15, Zimmer 9 (Deutschland 1950)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE