//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Auf den Spuren der Anarchisten - Der Fall Ravachol
(Deutschland 1972)
- Anna und die Apokalypse
(Großbritannien 2017)
- Snake Eater 2
(Kanada 1989)
- Hausen - Staffel 1
(Deutschland 2020)
- Nocturne
(USA 2020)
- Maniac Cop 3 - Badge Of Silence
(USA 1993)
- Memories of Matsuko
(Japan 2006)
- Dune
(Kanada, USA, Ungarn 2021)
- Humanity´s End - Das Ende naht
(USA 2009)
- A Christmas Carol
(Großbritannien, USA 2019)
- Beyond The Law
(USA 2019)
- Gotti
(USA 2018)
- Caligula - Albert Camus (Buch)
( 1939/1959)
- Rhea M... - Es begann ohne Warnung
(USA 1985)
- Bad Boys For Life
(USA 2020)
- The Beach House
(USA 2019)
- Vor uns das Meer
(Großbritannien 2017)
- The Haunted Vagina - Carlton Mellick III (Buch)
( 2006)
- Replace
(Deutschland, Kanada 2017)
- Wir - Der Sommer, als wir unsere Röcke hoben und die Welt gegen die Wand fuhr
(Niederlande 2018)
- Der Illustrierte Mann - Ray Bradbury (Buch)
( 1951, 1962)
- The Lodge
(Großbritannien, USA 2019)
- Bloodshot
(USA 2020)
- Reform School Girls - Revolte im Frauenzuchthaus
(USA 1986)



The Beyond

(Großbritannien, USA 2017)

Originaltitel: Beyond, The
Alternativtitel:
Regie:
Hasraf Dulull
Darsteller/Sprecher: David Bailie, Jane Perry, Brian Deacon, Nigel Barber, Bruce Chong, Julian Graham,
Genre: - Science Fiction/Fantasy


2019 erscheint ein Wurmloch nahe der Erde. Etwas später schon kommen einige Flugkörper daraus hervor und veharren über der ganzen Welt verteilt. Die Raumfahrtbehörde will das Wurmloch untersuchen, doch man kann aufgrund der dort herrschenden Kräfte keine Menschen hinschicken. Das Militär hat allerdings eine neue Robotertechnologie, bei der man das Gehirn eines Menschen in einen Roboter transferieren kann. Das Problem ist, der menschliche Körper wird dadurch sterben. Eine Mitarbeiterin stellt sich der Gefahr...

Der Film ist als eine Art Mischung aus Found Footage und Dokumentation gedreht. Ein Kamerateam begleitet die Wissenschaftler und zwischendurch gibt es einige Interviews mit den Beteiligten. Ästhetisch hat das Ganze dadurch Fernsehniveau, und die Spannung hält sich damit auch in Grenzen, auch weil viele Belanglosigkeiten in den Interviews erzählt werden. Eigentlich ist das schade, denn die Geschichte an sich ist gar nicht so schlecht und hätte auch auf intellektueller und auch emotionaler Ebene gut funktionieren können. Auch die Spezialeffekte sind eigentlich ganz ordentlich. Vieles macht die Inszenierung allerdings kaputt, und das Drehbuch schafft auch keine Tiefe. So bleibt leider nur ein mittelmäßiger Film, den wahrscheinlich niemand irgendwem weiterempfehlen würde. (Haiko Herden)




Alles von Hasraf Dulull in dieser Datenbank:

- Beyond, The (Großbritannien, USA 2017)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE