// KODIERUNG DEFINIEREN Atemlos

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Star Trek - Deep Space Nine - Staffel 4
(USA 1995)
- Komm - Janne Keller (Buch)
( 2012)
- Africa Addio
(Italien 1966)
- Young Guns 2 - Flammender Ruhm
(USA 1990)
- Die Killer-Elite
(USA 1975)
- Frohe Weihnachten - Jetzt erst recht
(USA 2011)
- Deep Sea
(China 2023)
- Noise
(Belgien, Niederlande 2023)
- The Black Demon
(Dominikanische Republik, Mexiko 2023)
- Mission: Impossible - Dead Reckoning Teil 1
(USA 2023)
- 3 Body Problem - Staffel 1
(USA, Großbritannien 2024)
- Kandahar
(USA 2023)
- EUROPA-Grusel-Serie - Episodenführer 11 - 20 (Hörspielserie)
(BRD ab2023)
- Der Kuss der Bestie
(USA 1990)
- Psycho Goreman
(Kanada 2020)
- Unknown Soldier
(Finnland 2018)
- Malignant
(USA 2021)
- Trigger Point - Staffel 1
(Großbritannien 2022)
- Blumen des Schreckens
(Gro0britannien 1963)
- The Sadness
(Taiwan 2021)
- Awake - Der Alptraum beginnt
(USA 2019)
- Maneater
(USA 2022)
- Detective Knight - Independence
(USA 2023)
- Spell
(USA 2020)



Atemlos

(USA 1983)

Originaltitel: Breathless
Alternativtitel:
Regie:
Jim McBride
Darsteller/Sprecher: Richard Gere, Valérie Kaprisky, Art Metrano, John P. Ryan, William Tepper, Robert Dunn, Garry Goodrow, Lisa Jane Persky, James Hong,
Genre: - Drama - Thriller


Jesse Lujack ist ein windiger Typ, kleinkriminell, von sich überzeugt. In Las Vegas hat er ein kurzes Techtelmechtel mit Monica. Bald darauf folgt er ihr in einem gestohlenen Auto nach Los Angeles, weil er sich unsterblich verliebt hat. Auf dem Weg nach LA tötet er jedoch einen Polizisten. Am Ziel angekommen, ist Monica erst gar nicht von dem leichtlebigen Typen begeistert, es war doch nur ein Urlaubsflirt. Doch nach und nach verfällt sie, die ihr Leben eigentlich gerne geordnet hat, dem Heißsporn. Schließlich lässt sie sich überreden, mit ihm nach Mexiko zu fahren, freilich ohne zu wissen, dass er vor der Polizei fliegt...

Ein 80er-Jahre-Film mit einem jungen Richard Gere und dem ikonischen Filmplakat der zwei Nackten. Ein Film, an den ich mich ewig nicht rangetraut habe. Und der mich letztlich auch nicht begeistert hat. Zum einen ist es der männliche Protagonist. Dass er nervig und anstrengend ist, ist eine Sache, doch sein Halbstarksein ist plump dargestellt und wird zudem überhaupt nicht erklärt. Ständig vergleicht er sein Leben mit der Comicfigur Silver Surfer, doch was die Hintergründe dafür sind, bleibt im Dunkeln. Auf der anderen Seite der weibliche Protagonist. Mir hat sich den ganzen Film über nicht erschlossen, warum sie diesem Typen mit den platten Sprüchen beinahe schon hörig geworden ist, dass sie ihr komplettes Leben über den Haufen wirft. Auch da fehlt mir ein Ansatz von Motivation. Und vor allem fehlt mir die Chemie zwischen den beiden. Zumindest ist der Soundtrack ganz gelungen, der aus etlichen 60er-RocknRoll-Tracks als auch ein paar 80er-Songs besteht (Wiederentdeckung: "Celtic Soul Brothers" von Dexy´s Midnight Runners). (Haiko Herden)



Alles von Jim McBride in dieser Datenbank:

- Meat Loaf - To Hell And Back (USA 2000)
- Pronto (USA 1999)
- Big Easy - Der große Wahnsinn, The (USA 1987)
- Atemlos (USA 1983)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE