Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Tod auf der Themse
(Deutschland 1973)
- Was, wenn wir einfach die Welt retten? - Handeln in der Klimakrise - Frank Schätzing (Buch)
(Deutschland 2021)
- Pistol (Mini-Serie)
(usa "="")
- Jemand ist in deinem Haus
(USA 2021)
- I Am the Pretty Thing That Lives in the House
(Kanada, USA 2016)
- Cruella
(USA 2021)
- Rettungskreuzer Ikarus 1 - Die Feuertaufe - Dirk van den Boom (Buch 2000)
(Deutschland 2000)
- Andor - Staffel 1
(USA 2022)
- Dämonen
(Italien 1986)
- Dark Glasses - Blinde Angst
(Frankreich, Italien 2022)
- Tarzans Abenteuer in New York
(USA 1942)
- The Curse Of The Puppet Master
(USA 1998)
- X
(USA 2022)
- Wolf
(Großbritannien 2019)
- Dr. Death (Mini-Serie)
(USA 2021)
- Wächter der Galaxis
(Russland 2020)
- 2022-11-25
(Indien 2018)
- Das Dritte Auge
(Indonesien 2017)
- Sherlock Holmes - Der Hund von Baskerville
(Sowjetunion 1981)
- Scream
(USA 2022)
- Das Gespenst von Canterville
(Deutschland 1964)
- Morbius
(USA 2022)
- Black Summer - Staffel 2
(USA 2021)
- Auf kurze Distanz
(USA 1986)



Bug

(USA 2006)

Originaltitel: Bug
Alternativtitel:
Regie:
William Friedkin
Darsteller/Sprecher: Lynn Collins, Harry Connick Jr., Ashley Judd, Brian F. O'Byrne, Michael Shannon,
Genre: - Thriller - Horror/Splatter/Mystery


Die Kellnerin Agnes wird von ihrem Exfreund Jerry telefonisch genervt. Doch dann kommt der etwas schüchterne Peter herein. Irgendwie sind die beiden sich auf Anhieb sympathisch und verbringen einige Zeit miteinander, doch mit der Zeit wird klar, dass der Golfkriegsveteran eine Schraube locker hat. Er bildet sich Insekten ein, die um ihn und in ihm sind. Und seine Angst überträgt sich bald schon auf Agnes, und mit der Zeit weiß man nicht mehr, was echt oder eingebildet ist…

William Friedkin kennt man in erster Linie als Regisseur von „DER EXORZIST“. Bei „BUG“ war ich anfangs etwas enttäuscht, es plätscherte etwas vor sich hin, und es ist kein Horrorfilm, so wie ich es erwartete, doch der Film wird immer besser, je mehr sich die Kellnerin Agnes in die Verschwörungstheorien von Jerry hineinziehen lässt und man selbst als Zuschauer weiß, dass Peter irre ist, aber auf der anderen Seite ist man sich auch nicht ganz sicher, ob seine Paranoia nicht vielleicht doch gerechtfertigt ist. „BUG“ basiert übrigens auf einem Theaterstück. Dass der Film auch funktioniert, liegt auch sehr stark an den beiden Hauptdarstellern, die den Irrsinn perfekt spielen können, sodass auch der Zuschauer langsam irre wird und das Nervengerüst langsam zusammenbricht. (Haiko Herden)




Alles von William Friedkin in dieser Datenbank:

- Bug (USA 2006)
- Stunde des Jägers, Die (USA 2003)
- Rules - Sekunden der Entscheidung (USA 2000)
- Jade (USA 1995)
- Blue Chips (USA 1994)
- Kindermädchen, Das (USA 1990)
- Exorzist, Der (USA 1973)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE