Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Tod auf der Themse
(Deutschland 1973)
- Was, wenn wir einfach die Welt retten? - Handeln in der Klimakrise - Frank Schätzing (Buch)
(Deutschland 2021)
- Pistol (Mini-Serie)
(usa "="")
- Jemand ist in deinem Haus
(USA 2021)
- I Am the Pretty Thing That Lives in the House
(Kanada, USA 2016)
- Cruella
(USA 2021)
- Rettungskreuzer Ikarus 1 - Die Feuertaufe - Dirk van den Boom (Buch 2000)
(Deutschland 2000)
- Andor - Staffel 1
(USA 2022)
- Dämonen
(Italien 1986)
- Dark Glasses - Blinde Angst
(Frankreich, Italien 2022)
- Tarzans Abenteuer in New York
(USA 1942)
- The Curse Of The Puppet Master
(USA 1998)
- X
(USA 2022)
- Wolf
(Großbritannien 2019)
- Dr. Death (Mini-Serie)
(USA 2021)
- Wächter der Galaxis
(Russland 2020)
- 2022-11-25
(Indien 2018)
- Das Dritte Auge
(Indonesien 2017)
- Sherlock Holmes - Der Hund von Baskerville
(Sowjetunion 1981)
- Scream
(USA 2022)
- Das Gespenst von Canterville
(Deutschland 1964)
- Morbius
(USA 2022)
- Black Summer - Staffel 2
(USA 2021)
- Auf kurze Distanz
(USA 1986)



Generation X

(USA 1996)

Originaltitel: Generation X
Alternativtitel:
Regie:
Jack Sholder
Darsteller/Sprecher: Matt Frewer, Finola Hughes, Heather McComb,
Genre: - Science Fiction/Fantasy


Durch ein X-Gen haben ein paar Jugendliche Mutantenkräfte erhalten und können nun die unterschiedlichsten Dinge tun wie z.B. extreme Körperdehnungen, extreme Schallwellenerzeugung, Röntgenblicke und so weiter. Neben den ganz normalen Teenie-Problemen und den ganz normalen Superhelden-Problemen sowie den ganz normalen, daraus resultierenden Aussenseiter-Problemen haben die jungen Leute es auch noch mit dem irren Tresh zu tun. Dieser hat es geschafft, Träume der Menschen anzuzapfen und sie für Werbung mehr als empfänglich zu machen. Als dieser in der Traumwelt aber steckenbleibt und nicht wieder in die Realität zurückkommt, wird dieser noch wahnsinniger als zuvor und versucht, sich dieses X-Gen zu besorgen, um selber unglaubliche Kräfte zu bekommen...

Netter, kleiner Film mit einigen halbwegs gelungenen Spezialeffekten aber trotzdem mit einem recht billigen Look. Einzig Matt Frewer alias Max Headroom kann mimisch überzeugen, Unter dem Strich bleibt ein halbwegs netter, aber völlig unwichtiger "X-Men"-Ableger. (Haiko Herden)




Alles von Jack Sholder in dieser Datenbank:

- Arachnid (Spanien 2001)
- Wishmaster 2 - Das Böse stirbt nie (USA 1999)
- Generation X (USA 1996)
- 12:01 (USA 1993)
- Hidden - Das unsagbar Böse, The (USA 1988)
- Nightmare 2 - Die Rache (USA 1986)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE