//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Terror Of Hallow´s Eve
(USA 2017)
- Hexen Hexen
(USA 2020)
- Altes Land
(Deutschland 2020)
- Snake Eater
(Kanada, USA 1989)
- Was wir wollten
(Österreich 2020)
- Der Hund von Baskerville
(Großbritannien 1959)
- Battle Star Wars - Die Sternenkrieger
(USA 2020)
- Herr Satan persönlich
(Frankreich, Schweiz, Spanien 1955)
- Um Haaresbreite
(USA 1952)
- The Watcher - Er weiß, wo du wohnst
(USA 2016)
- Star Wars - The Bad Batch - Staffel 1
(USA 2021)
- Terminator - Dark Fate
(China, Spanien, USA, Ungarn 2019)
- Breaking Bad - Staffel 2
(USA 2009)
- Puppet Master - Axis Of Evil
(USA 2010)
- Jay & Silent Bob Reboot
(USA 2019)
- Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert - Staffel 2
(UA 1988)
- Borat Anschluss-Moviefilm
(USA 2020)
- Anne in Avonlea - Lucy Maud Montgomery (Buch 1909)
( 1909)
- The Beyond
(Großbritannien, USA 2017)
- Scary Stories to Tell in the Dark
(China, Kanada, USA 2019)
- Exit
(Deutschland 2020)
- Jedermannstraße 11 - Staffel 2
(Deutschland 1963)
- 1917
(Großbritannien, USA 2019)
- Silicon Valley - Staffel 6
(USA 2019)



Dämonisch

(USA 2001)

Originaltitel: Frailty
Alternativtitel:
Regie:
Bill Paxton
Darsteller/Sprecher: Bill Paxton, Matthew McConaughey, Powers Boothe, Matthew O´Leary, Jeremy Sumpter, Luke Askrew, Levi Kreis, Derk Cheetwood, Missy Crider,
Genre: - Thriller - Horror/Splatter/Mystery


Ein Serienmörder, der sich selbst „Die Hand Gottes“ nennt, hat schon mehrfach Menschen mit einer Axt getötet. FBI-Agent Wesley Doyle ist mit der Bearbeitung des Falles betreut und eines Tages steht ein junger Mann namens Fenton Meiks in seinem Büro und macht ihm ein überraschendes Geständnis. Er weiß, wer der Serienmörder ist: Sein Bruder Adam. Er beginnt, die ganze Geschichte zu erzählen. Sein Vater ist Witwer und muss auf ihn und seinen Bruder aufpassen. Eines Nachts hat er angeblich eine göttliche Erscheinung, ein Engel gibt ihm den Auftrag, Dämonen zu töten, Dämonen in Menschengestalt. Gleichzeitig sagt ihm der Engel auch, wer ein Dämon ist. Vater ist überzeugt von seiner Sache und zusammen mit seinen beiden Söhnen beginnt er die genannten Menschen aufzusuchen und brutal zu töten. Während Adam voll hinter seinem Vater steht, hat Fenton Zweifel, dass dies richtig ist. Doch was ist schon richtig? Ist sein Vater durchgeknallt? Oder hatte er tatsächlich eine Vision? Sind die getöteten Menschen wirklich Dämonen?

Fragen über Fragen, zu denen wir an dieser Stelle selbstverständlich nichts weiter sagen werden. Bill Paxton kennt man bisher nur also brillanten Schauspieler, dem allerdings nie eine wirklich nennenswerte Hauptrolle vergönnt war. In „DÄMONISCH“ kann er beweisen, wie gut er wirklich ist, sowohl vor, als auch hinter der Kamera. Die Geschichte ist gut erzählt, nämlich in Rückblenden und erfährt ein wirklich sehr gelungenes Ende. Schockierend ist die Geschichte auch. Wie der Vater vor den Augen seiner Kinder im Namen Gottes Menschen brutal erschlägt, in einem Wahnmoment beinahe auch seinen Sohn und wie er Fenton tagelang in ein Loch im Boden gefangen hält, das ist schon wirklich starker Tobak. Im Gegensatz zu diesen schockierenden Momenten sind die Gewaltszenen relativ zurückhaltend, man sieht nicht wirklich, wie die Axt jemanden tötet und auch sonst ist der Film eher ruhig gehalten. Besonders erwähnenswert sind noch die beiden Kinderdarsteller. Was bleibt ist zwar kein Meisterwerk, aber ein überdurchschnittlich guter und spannender Psychothriller mit einem wirklich gut gelungenen Ende.

Die deutsche Doppel-DVD von Kinowelt präsentiert den Film in Deutsch (Dolby Digital 5.1) und Englisch (Dolby Digital 5.1) sowie im Bildformat 1:1.78 (16:9 anamorph). Untertitel sind in Deutsch verfügbar. Als Extras gibt es gleich drei Audiokommentare von Bill Paxton, dem Drehbuchautoren, dem Editor, dem Komponisten und dem Produzenten. Auf der zweiten Disk gibt es ein Making Of (19:28 Min.), ein unkommentierte Behind The Scenes (10:04 Min.), eine Dokumentation namens „Anatomy Of A Scene“ (25:55 Min.), vier Deleted Scenes mit oder ohne Audiokommentar (gesamt 9:09 Min.), Interviews mit Bill Paxton (9:30 Min.), Matt O´Leary (9:47 Min.) und Matthew McConaughey (6:06 Min.), einen Trailer in deutsch und englisch (je 1:54 Min.), zwei TV-Spots (0:31 Min. und 0:17 Min.) und Filmographien von Bill Paxton, Matthew McConaughey, Powers Boothe, Matt O´Leary, David Kirschner und Brian Tyler. (Haiko Herden)




Alles von Bill Paxton in dieser Datenbank:

- Circle, The (USA, VAE 2017)
- Edge of Tomorrow (USA 2014)
- Nightcrawler - Jede Nacht hat ihren Preis (USA 2014)
- Colony - Hell Freezes Over, The (Kanada 2013)
- Dämonisch (USA 2001)
- U-571 (USA 2000)
- Vertical Limit (USA 2000)
- Mein großer Freund Joe (USA 1999)
- Ein einfacher Plan (USA 1998)
- Titanic (USA 1997)
- Jahre der Zärtlichkeit (USA 1996)
- Twister (USA 1996)
- Apollo 13 (USA 1995)
- Future Shock (USA 1993)
- Monolith (USA 1993)
- Scary -Horrortrip in den Wahnsinn (USA 1992)
- Trespass (USA 1992)
- One False Move (USA 1991)
- Navy Seals (USA 1990)
- Slipstream (England 1989)
- Near Dark - Die Nacht hat ihren Preis (USA 1987)
- Aliens - Die Rückkehr (USA 1986)
- L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn (USA 1985)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE