//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Es
(USA 2017)
- The Mermaid
(China 2016)
- Twin Peaks - Staffel 3
(USA 2017)
- Finding Ms. Right
(USA 2012)
- Megavixens
(USA 1970)
- Metalhead
(Island 2011)
- Frankensteins Fluch
(Großbritannien 1957)
- Er ist wieder da
(Deutschland 2015)
- Der Perser Und Die Schwedin
(England, Schweden 1961)
- Dienerinnen Des Satans
(Frankreich, Belgien 1973)
- Gigant Des Grauens
(USA 1958)
- Die Rache Des Hauses Usher
(Frankreich, Spanien 1988)
- My Summer Of Love
(Großbritannien 2004)
- Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 1
(Kanada 2015)
- Drones
(USA 2013)
- Falling Skies - Staffel 1
(USA 2011)
- Midnight Special
(USA 2016)
- Dorian Hunter – Dämonenkiller – Episodenführer Folge 31-40 (Hörspielserie)
(BRD ab2016)
- Gespenster-Krimi (Contendo Media) - Episodenführer Folge 01-10
(BRD ab2015)
- Who Am I - Kein System ist sicher
(Deutschland 2014)
- Geschichten aus der Gruft - Staffel 1
(USA 1989)
- Bad Neighbors 2
(USA 2016)
- Nachtasyl
(Japan 1957)
- Die Mächte des Lichts
(USA 1982)



Drones

(USA 2013)

Originaltitel: Drones
Alternativtitel:
Regie:
Rick Rosenthal
Darsteller/Sprecher: Amir Khalighi, Vivan Dugré, Drea Garcia, Whip Hubley, Treasure Mallory, Eloise Mumford,
Genre: - Thriller


Lt. Sue Lawson war eigentlich bei der US Air Force Pilotin, doch einer Augenverletzung musste sie ihre Karriere an den Nagel hängen. Sie erhält einen neuen Job auf einem Luftwaffenstützpunkt in Nevada zum Fernsteuern von Drohnen. Zusammen mit ihrem neuen Kollegen Jack muss sie eine Drohne in Afghanistan überwachen, die ständig über dem Haus eines mutmaßlichen Terroristen kreist. Als ein hochrangiger Terrorist das Haus besucht, bietet sich eine einmalige Gelegenheit, mittels einer Rakete das Ziel auszuschalten. Doch in dem Haus befinden sich auch Kinder. Es entbrennt ein Streit zwischen Sue, Jack und ihren Vorgesetzten…

“DRONES” ist fast eine Art Kammerspiel, denn fast alles spielt sich in einem Container auf dem Stützpunkt ab, in dem einfach ein paar Computer und Monitore stehen. Auch das ganze Geschehen um das Haus in Afghanistan sieht man nur aus der Sicht der Drohne, von oben herunter. Das zeigt natürlich, wie Krieg heutzutage funktioniert, nämlich wie ein Computerspiel. Mittels Knopfdruck aus sicherer Entfernung kann man über Leben und Tod entscheiden. Entsprechend gibt es fast die ganze Zeit Gespräche über das Für und Wider und entsprechend über moralische Fragen sowie Verschwörungen, und gegen Ende wird es natürlich etwas dramatischer, allerdings gibt es dabei auch ein paar Charaktersprünge, die nicht ganz nachzuvollziehen sind, was ein wenig der Glaubwürdigkeit schadet. Das Ende hinterlässt dann einen etwas seltsamen Nachgeschmack. Mit nur wenigen Änderungen im Drehbuch und etwas mehr Budget hätte man aus “DRONES” einen denkwürdigen Film machen können, so bleibt es zumindest guter Durchschnitt. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Rick Rosenthal in dieser Datenbank:

- Drones (USA 2013)
- Halloween Resurrection (USA 2002)
- Halloween 2 - Das Grauen kehrt zurück (USA 1981)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE