//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- ARQ
(USA 2016)
- Das Spiel
(USA 2017)
- Lightning Strikes
(Bulgarien 2009)
- The Bride
(Russland 2017)
- The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben
(Großbritannien, USA 2014)
- Leptirica
(Jugoslawien 1973)
- Grenzüberschreitungen - Exkursionen In Den Abgrund Der Filmgeschichte - Marcus Stiglegger
(BRD 2018)
- Vampira
(Großbritannien 1974)
- Hänsel vs. Gretel
(USA 2015)
- The Little Girl - Das Böse hat einen Namen
(Spanien 2012)
- Schatz, nimm du sie!
(Deutschland 2017)
- Moontrap - Angriffsziel Erde
(USA 2016)
- Kingsglaive – Final Fantasy XV
(Japan 2016)
- Dracula Jagt Mini-Mädchen
(England 1972)
- Vampire Girl vs. Frankenstein Girl
(Japan 2009)
- Die Mumie
(China, Japan, USA 2017)
- Doctor Who - Staffel 10
(Großbritannien 2017)
- Gladbeck
(Deutschland 2018)
- Harry Potter und der Feuerkelch
(Großbritannien, USA 2005)
- Halt And Catch Fire - Staffel 4
(USA 2017)
- Incarnate
(USA 2016)
- Dead Genesis - Der Krieg der Toten hat begonnen
(Kanada 2010)
- Sightseers
(Großbritannien 2012)
- Manson Girl
(Kanada 2009)



Double Team

(USA 1997)

Originaltitel: Double Team
Alternativtitel:
Regie:
Hark Tsui
Darsteller/Sprecher: Jean Claude Van Damme, Dennis Rodman, Mickey Rourke, Paul Freeman, Natacha Lindinger, Valeria Cavalli,
Genre: - Action/Abenteuer


Jack Quinn ist ein Terroristenjäger, einer der besten, doch nun möchte er aufhören, denn seine geliebte Frau ist schwanger und er möchte nicht mehr so gefährlich leben. Leider ist sein letzter Auftrag etwas daneben gegangen und der Terrorist Stavros ist doch wieder auf freiem Fuß. Da Quinn diese Sache als persönlich ansieht, beschließt er, doch noch einmal loszuziehen. Bei einer Aktion wird dann aber nicht nur Stavros´ kleiner Sohn erschossen, sondern auch Jack Quinn selbst. Als er wieder erwacht, erfährt er, dass man ihn offiziell für tot erklärt hat, selbst seine Frau kennt nicht die Wahrheit. Quinn selbst befindet sich nun auf einer einsamen Insel, die voller ehemaliger Agenten ist, die eigentlich hätten tot sein sollen. Diese Agenten werden hier festgehalten und als geheime Anti-Terrorberater genutzt. Durch seine unglaubliche Ideenkraft kann Quinn sich aber aus diesem goldenen Käfig befreien und als Stavros mitbekommt, dass Quinn doch noch lebt, entführt er dessen neugeborenen Sohn. Zusammen mit dem Waffenfreak Yaz macht sich Quinn nun daran, Stavros zu töten und seinen Kleinen wieder zu sich zu holen...

Meine Güte, wieviele Hongkong-Regisseure will der Belgier eigentlich noch verschleißen? Erst Ringo Lam, dann John Woo und nun Hark Tsui. Spätestens aber nach diesem Film hier dürfte die restliche Hongkong-Regisseur-Riege mitbekommen haben, dass man besser keinen Film mit Jean Claude Van Damme dreht, man nutzt besser gute Schauspieler, dann klappt es auch mit dem Kinohit (s. "IM KÖRPER DES FEINDES" oder "MISSION: IMPOSSIBLE 2". Minimal-Mimiker Van Damme hat außer Muskeln nämlich nur zwei Gesichtsausdrücke zu bieten, einmal bewegungslos maskengleich und einmal angestrengt guckend. Das Ganze dann noch gariert mit Steven Seagal-artigen Dummbatz-Machosprüchen und der Film wird wirklich unerträglich. Ebenso unerträglich ist Basketball-Spieler Dennis Rodman, der zwar durch schillernde Outfits nicht zu übersehen ist, doch für sein komisches Aussehen nicht komisch oder abgedreht genug ist. Einzig interessant ist Mickey Rourke, der zwar irgendwie sehr streng geliftet aussieht, aber einen Oberkörper aufweisen kann, den man bei ihm nicht vermutet hätte. Aber auch hier haben wir schon mal bessere schauspielerische Leistungen gesehen, was vielleicht tatsächlich daran liegen mag, dass seine Gesichtshaut durch das Liften so gespannt ist, dass auch hier die Mimik ein wenig verloren gegangen ist. Davon aber mal abgesehen, sind die Actioneinlagen meist sehr gelungen. Hark baut einige seiner wunderbaren Kameraperspektiven und -drehungen ein, ebenso bombastische Explosionen, die man übrigens nur dank Coca Cola überleben kann (seht es selber), was das Auge sehr dankt. Dann gibt es Kloppereien und Schiesserein an den merkwürdigesten Stellen, auf einem Rummelplatz, wo von drehenden Karusselen aus geschossen wird, in einer Säuglingsstation und am Ende sogar in Rom in einer Arena.

Die deutsche DVD von Columbia Tristar bietet ein sehr gutes, kontrastreiches Bild, ist unterteilt in 28 Kapitel und bringt Ton in Deutsch (Dolby Digital 5.1) und Englisch (Dolby Digital 5.1 und Dolby Surround). Untertitel sind in Englisch, Deutsch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Isländisch, Hindi, Hebräisch, Türkisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch und Griechisch. Das Bildformat ist 16:9 Widescreen (1:2.35). Bonusmaterial gibt es leider keines, außer dem US-Kinotrailer und Filmografien von Jean Claude Van Damme, Mickey Rourkey, Paul Freeman und Tsui Hark. (Haiko Herden)




Alles von Hark Tsui in dieser Datenbank:

- Zu Warriors (Hongkong / China 2001)
- Double Team (USA 1997)
- Once Upon A Time In China 3 (Hongkong 1993)
- A Better Tomorrow 3 (Hongkong 1989)
- Zu Warrior From The Magic Mountain (Hongkong 1983)
- Mad Mission 1 - Knochenbrecher und Kanonen (Hongkong 1982)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE