//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Terror Of Hallow´s Eve
(USA 2017)
- Hexen Hexen
(USA 2020)
- Altes Land
(Deutschland 2020)
- Snake Eater
(Kanada, USA 1989)
- Was wir wollten
(Österreich 2020)
- Der Hund von Baskerville
(Großbritannien 1959)
- Battle Star Wars - Die Sternenkrieger
(USA 2020)
- Herr Satan persönlich
(Frankreich, Schweiz, Spanien 1955)
- Um Haaresbreite
(USA 1952)
- The Watcher - Er weiß, wo du wohnst
(USA 2016)
- Star Wars - The Bad Batch - Staffel 1
(USA 2021)
- Terminator - Dark Fate
(China, Spanien, USA, Ungarn 2019)
- Breaking Bad - Staffel 2
(USA 2009)
- Puppet Master - Axis Of Evil
(USA 2010)
- Jay & Silent Bob Reboot
(USA 2019)
- Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert - Staffel 2
(UA 1988)
- Borat Anschluss-Moviefilm
(USA 2020)
- Anne in Avonlea - Lucy Maud Montgomery (Buch 1909)
( 1909)
- The Beyond
(Großbritannien, USA 2017)
- Scary Stories to Tell in the Dark
(China, Kanada, USA 2019)
- Exit
(Deutschland 2020)
- Jedermannstraße 11 - Staffel 2
(Deutschland 1963)
- 1917
(Großbritannien, USA 2019)
- Silicon Valley - Staffel 6
(USA 2019)



Pola X

(Frankreich 1999)

Originaltitel: Pola X
Alternativtitel:
Regie:
Léos Carax
Darsteller/Sprecher: Guillaume Depardieu, Catherine Deneuve, Yekaterina Golubyova, Delphine Chuillot, Laurent Lucas ,
Genre: - Drama


Pierre geht es gut. Er ist Kind wohlhabender Eltern, sein erster Roman hat sich fabelhaft verkauft und er hat eine sehr liebevolle Beziehung zu seiner Mutter, die Sex nicht ausschliesst. Es gibt nur ein Problem, denn sein neuer Roman will nicht wachsen. Eines Tages trifft er das jugoslawische Flüchtlingsmädchen Isabelle und kurzerhand bricht er alle Brücken hinter sich und geht mit ihr zusammen nach Paris, wo die zwei in einer Künstlerkolonie leben. Hier versucht Pierre seinen Roman zu schreiben, doch auch hier gelingt es nicht, die Kraft des Vorgängers zu erreichen. Dies wirft ihn in eine tiefe Krise...

Das merkwürdige an französischen Filmen ist, dass man nie kapiert, warum die Personen so empfindlich sind und Dinge tun, die man im echten Leben und Lieben niemals tun würde. Diese Unlogik spiegelt sich natürlich auch auf die Dramatik, die dadurch erst recht an den Haaren herbeigezogen aussieht. "POLA X" ist halt irgendwie ein Kunstfilm, bei dem man nach innerer Tiefe sicherlich nicht suchen sollte, sondern sich eher an die optischen und atmosphärischen Dinge halten sollte. Und auch der akustischen, man denke da nur an die ausgefallene Musik und das Metall-Orchester in der Künstlerkolonie, eine Mischung aus Einstürzende Neubauten und Stomp. Und natürlich sind noch die ausschweifenden Liebesszenen zu erwähnen, die in dieser Art bislang nur im Porno zu sehen waren und das ist hier nicht übertrieben. Ob Guillaume Depardieu wohl ein Penisdouble hatte, wie in "ORGAZMO" dargestellt? (Haiko Herden)




Alles von Léos Carax in dieser Datenbank:

- Pola X (Frankreich 1999)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE