//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Terror Of Hallow´s Eve
(USA 2017)
- Hexen Hexen
(USA 2020)
- Altes Land
(Deutschland 2020)
- Snake Eater
(Kanada, USA 1989)
- Was wir wollten
(Österreich 2020)
- Der Hund von Baskerville
(Großbritannien 1959)
- Battle Star Wars - Die Sternenkrieger
(USA 2020)
- Herr Satan persönlich
(Frankreich, Schweiz, Spanien 1955)
- Um Haaresbreite
(USA 1952)
- The Watcher - Er weiß, wo du wohnst
(USA 2016)
- Star Wars - The Bad Batch - Staffel 1
(USA 2021)
- Terminator - Dark Fate
(China, Spanien, USA, Ungarn 2019)
- Breaking Bad - Staffel 2
(USA 2009)
- Puppet Master - Axis Of Evil
(USA 2010)
- Jay & Silent Bob Reboot
(USA 2019)
- Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert - Staffel 2
(UA 1988)
- Borat Anschluss-Moviefilm
(USA 2020)
- Anne in Avonlea - Lucy Maud Montgomery (Buch 1909)
( 1909)
- The Beyond
(Großbritannien, USA 2017)
- Scary Stories to Tell in the Dark
(China, Kanada, USA 2019)
- Exit
(Deutschland 2020)
- Jedermannstraße 11 - Staffel 2
(Deutschland 1963)
- 1917
(Großbritannien, USA 2019)
- Silicon Valley - Staffel 6
(USA 2019)



Harold & Kumar

(Kanada, USA 2004)

Originaltitel: Harold and Kumar Go to White Castle
Alternativtitel:
Regie:
Danny Leiner
Darsteller/Sprecher: John Cho, Kal Penn, Malin Akerman, Anthony Anderson, Dan Bochart, Steve Braun,
Genre: - Komödie


Harold und Kumar, zwei dicke Freunde, sitzen bekifft vor dem Fernsehen und sehen einen Werbespot der Fastfood-Kette White Castle. Sofort ist der Hunger da und der unbändige Wunsch nach einem White Castle-Hamburger. Sie können nicht anders und machen sich gleich auf den Weg. Der Anfang unsäglicher Abenteuer…

Da wird das Auto geklaut, Cops sind hinter ihnen her, heiße Mädels wollen sie abschleppen, Waschbären verfolgen sie, doch nichts kann sie aufhalten, es muss ein White Castle-Burger her. Der Inder aus „PARTY ANIMALS“, der Asiate aus „AMERICAN PIE“ und der Regisseur von „EY MANN, WO IST MEIN AUTO?“ haben diesen Film gemacht. Damit dürfte alles klar sein und genauso ist es auch. Das Niveau ist flacher als flach, die Sprüche dämlicher als dämlich und die Geschichte quatschiger als quatschig. Das kann natürlich äußerst erheitern, wenn man seinen Hirnpegel auf „schlichtes Gemüt“ herunterregeln kann, muss aber nicht. Ich muss zugeben, dass die ganze Sache bei mir nicht im geringsten gezündet hat. Das wussten wahrscheinlich auch die deutschen Lizenzinhaber des Filmes und haben versucht, wenigstens durch zwei bekannte Namen die deutsche Synchronisation aufzupeppen. Während der Inder mit Rick Kavanian aus der Bully-Riege noch halbwegs gut besetzt, ist Oliver Pocher in der Rolle des Asiaten eine absolute Fehlbesetzung. Nichts gegen Pocher an sich, den finde ich im Grunde ganz klasse, aber als Synchronsprecher bietet seine Stimme doch zu wenig Feinheiten und sie schmilzt nicht mit dem Charakter des Filmes zusammen. Man hat immer Pocher vor Augen, wie er vor dem Pult steht und synchronisiert. „HAROLD & KUMAR“ ist billiges Blödmannskino und ein klassischer Griff in die Toilette, womit ich aber nicht unterstellen will, dass niemand darüber lachen kann. Gegenteil. Ein Bekannter von mir konnte sich Totlachen darüber. (Haiko Herden)




Alles von Danny Leiner in dieser Datenbank:

- Harold & Kumar (Kanada, USA 2004)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE