Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Rettungskreuzer Ikarus 1 - Die Feuertaufe - Dirk van den Boom (Buch 2000)
(Deutschland 2000)
- Andor - Staffel 1
(USA 2022)
- Dämonen
(Italien 1986)
- Dark Glasses - Blinde Angst
(Frankreich, Italien 2022)
- Tarzans Abenteuer in New York
(USA 1942)
- The Curse Of The Puppet Master
(USA 1998)
- X
(USA 2022)
- Wolf
(Großbritannien 2019)
- Dr. Death (Mini-Serie)
(USA 2021)
- Wächter der Galaxis
(Russland 2020)
- 2022-11-25
(Indien 2018)
- Das Dritte Auge
(Indonesien 2017)
- Sherlock Holmes - Der Hund von Baskerville
(Sowjetunion 1981)
- Scream
(USA 2022)
- Das Gespenst von Canterville
(Deutschland 1964)
- Morbius
(USA 2022)
- Black Summer - Staffel 2
(USA 2021)
- Auf kurze Distanz
(USA 1986)
- Das Auge des Killers
(Großbritannien 1987)
- Auf euren Hochmut werde ich spucken
(Frankreich 1959)
- The House of the Devil
(USA 2009)
- Die Wall Street Verschwörung
(USA 2017)
- Die Jungen Wilden - Eine sexy Komödie
(USA 2015)
- Kokon
(Deutschland 2020)



30 über Nacht

(USA 2004)

Originaltitel: 13 Going On 30
Alternativtitel:
Regie:
Gary Winick
Darsteller/Sprecher: Jennifer Garner, Mark Ruffalo, Shana Dowdeswell, Jack Salvatore Jr., Kathy Baker, Phil Reeves, Alex Black, Alexandra Kyle, Joe Grifasi,
Genre: - Komödie


Die 13-jährige Jenna Rink fühlt sich niciht allzu wohl in ihrer Haut. Am liebsten hätte sie ihre Jugend schon hinter sich und wäre 30 und könnte endlich das tun, was sie will. Sie wünscht sich so sehr, endlich erfolgreich und glücklich zu sein. Tatsächlich passiert es. Zauberstab versetzt sie in die Lage: Sie ist 30, wacht in einer schicken Wohnung auf, sie arbeitet in einer angesehenen Stelle in einem Lifestyle-Magazin, hat Geld, Klamotten und mehr. Ihr Geist allerdings ist weiterhin 13 Jahre alt. Nachdem sie ihre Verwirrung überwunden hat, versucht sie es zu geniessen, doch sie muss feststellen, dass es extrem schade ist, dass sie ihre Jugend und damit den Weg zu dem Menschen, der sie jetzt geworden ist, nicht mehr erlebt hat…

Gut, einen Originalitätspunkt würde ich dem Drehbuchautoren nicht zugestehen. Kinder, die plötzlich im Körper eines Erwachsenen stecken, haben wir schon oft gesehen und natürlich erleben wir ein Klischee nach dem anderen und jedes einzelne Storyelement ist absolut vorhersehbar, aber was den Film positiv dastehen lässt, ist die Tatsache, dass man sich auch weiterhin fast ausschließlich auf Kinderniveau begibt, denn Jenna ist ja auch weiterhin eine 13-jährige mit den gleichen Weltanschauungen und Idealen. Gottseidank wird auch auf total blödsinnigen Gag-Müll verzichtet, die Lacher basieren auf Sympathie und zustimmenden Nicken. Typisch Hollywood zwar, aber irgendwie unterhaltend, aber auch sicherlich kein Anwärter auf die Top 50 des Jahres. (Haiko Herden)




Alles von Gary Winick in dieser Datenbank:

- 30 über Nacht (USA 2004)
- Alle lieben Oscar oder Wie verführt man seine Stiefmutter (USA 2002)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE