//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Terror Of Hallow´s Eve
(USA 2017)
- Hexen Hexen
(USA 2020)
- Altes Land
(Deutschland 2020)
- Snake Eater
(Kanada, USA 1989)
- Was wir wollten
(Österreich 2020)
- Der Hund von Baskerville
(Großbritannien 1959)
- Battle Star Wars - Die Sternenkrieger
(USA 2020)
- Herr Satan persönlich
(Frankreich, Schweiz, Spanien 1955)
- Um Haaresbreite
(USA 1952)
- The Watcher - Er weiß, wo du wohnst
(USA 2016)
- Star Wars - The Bad Batch - Staffel 1
(USA 2021)
- Terminator - Dark Fate
(China, Spanien, USA, Ungarn 2019)
- Breaking Bad - Staffel 2
(USA 2009)
- Puppet Master - Axis Of Evil
(USA 2010)
- Jay & Silent Bob Reboot
(USA 2019)
- Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert - Staffel 2
(UA 1988)
- Borat Anschluss-Moviefilm
(USA 2020)
- Anne in Avonlea - Lucy Maud Montgomery (Buch 1909)
( 1909)
- The Beyond
(Großbritannien, USA 2017)
- Scary Stories to Tell in the Dark
(China, Kanada, USA 2019)
- Exit
(Deutschland 2020)
- Jedermannstraße 11 - Staffel 2
(Deutschland 1963)
- 1917
(Großbritannien, USA 2019)
- Silicon Valley - Staffel 6
(USA 2019)



Weisser Oleander (1946)

(USA 1946)

Originaltitel: Dragonwyck
Alternativtitel: Gebändigte Frau, Die
Regie:
Joseph L. Mankiewicz
Darsteller/Sprecher: Gene Tierney, Walter Huston, Vincent Price, Glenn Langan, Anne Revere, Spring Byington, Connie Marshall, Harry Morgan, Vivienne Osborne,
Genre: - Drama


1844 in Neuengland. Miranda Wells, wohnhaft in einfachen Verhältnissen in Connecticut, ist jung und schön. Eines Tages bekommt sie von ihrem Cousin Nicholas Van Ryan eine Einladung, eine zeitlang auf seinem Anwesen Schloss Dragonwyck zu verbringen. Mirandas Vater Ephraim ist nicht sonderlich begeistert davon, doch er lässt sie ziehen. Als sie dort ankommt, ist es für sie wie im Traum, alles ist so prunkvoll, so schön und die Leute so gesittet. Schnell beschliessen sie und ihr Cousin zu heiraten, doch schon bald muss sie erkennen, dass hinter der schönen Fassade nicht alles so ist, wie sie es sich immer erträumt hat…

"Seine Träume soll man nicht verwirklichen. Das habe ich jetzt gelernt. Gewiss gibt es Träume, die so schön sind, dass man sie zwingt, Wirklichkeit zu werden. Aber eines Tages muss man dann erkennen, dass alles anders ist. Man findet sich nicht zurecht und sagt sich: In diese Welt gehörst du ja gar nicht. Deine Träume haben dich betrogen. Und dann muss man versuchen, das alles zu vergessen. Ich bin froh, wieder in meine eigene Welt zu kommen." So die resignierten Worte Mirandas am Ende des Filmes, nachdem die Sache nicht so gelaufen ist, wie sie es sich vorgestellt hat. Ja, nachdem sogar alles noch schlimmer als erwartet wurde. „WEISSER OLEANDER“ ist der erste Film, in dem Vincent Price eine Hauptrolle spielte und wie es sich für den Mimen gehört, hat auch „WEISSER OLEANDER“ eine leicht unheimliche Atmosphäre, aber auch eine dicht geflochtene Dramatik. Übrigens, der Film „WEISSER OLEANDER“ mit Michelle Pfeiffer und Renée Zellweger ist kein Remake dieses Filmes, sondern ein eigenständiges Werk nach dem Roman von Janet Fitch.

Die deutsche DVD von McOne präsentiert den Film in Deutsch und Englisch (jeweils Dolby Digital 2.0 Mono) sowie im Bildformat 1:1.33. Als Extras gibt es eine Bildergalerie mit Artworkd und Promofotos (1:03 Min.) sowie Bio- und Filmographien zu Vincent Price, Walter Huston, Gene Tierney und Regisseur Joseph L. Mankiewicz. (Haiko Herden)




Alles von Joseph L. Mankiewicz in dieser Datenbank:

- Cleopatra (USA 1962)
- Weisser Oleander (1946) (USA 1946)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE