//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Santa Claria Diet - Staffel 1
(USA 2017)
- Mamma Mia! Here We Go Again
(Großbritannien, USA 2018)
- Ghoulies
(USA 1984)
- Nightflyers - Staffel 1
(USA 2018)
- Apostle
(Großbritannien, USA 2018)
- Mister Johnson
(USA 1990)
- Territory 8
(USA 2014)
- Carry On - Nicht so toll Süßer
(Großbritannien 1961)
- Das Haus der geheimnisvollen Uhren
(USA 2018)
- The Bad Batch
(USA 2016)
- Timesweep - Reise ins Grauen
(Großbritannien 1987)
- Nerve
(USA 2016)
- Wonder Woman
(China, Hongkong, USA 2017)
- Asso - Ein himmlischer Spieler
(Italien 1981)
- Daylight Robbery
(Großbritannien 2008)
- Nevada Pass
(USA 1975)
- The Cursed - Kleinstadt des Grauens
(USA 2010)
- Motor-Psycho - Wie die wilden Hengste
(USA 1965)
- Warlock - Das Geisterschloss
(USA 1999)
- Searching
(USA 2018)
- Verliebt in eine Hexe
(USA 2005)
- Utoya 22. Juli
(Norwegen 2018)
- Katharine von Alexandrien
(Großbritannien 2014)
- Wakefield - Dein Leben ohne dich
(USA 2016)



Cube

(USA 1997)

Originaltitel: Cube
Alternativtitel:
Regie:
Vincenzo Natali
Darsteller/Sprecher: Nicole de Boer, Nicky Guadagni, David Hewlett, Andrew Miller, Julian Richings, Wayne Robson, Maurice Dean Wint,
Genre: - Science Fiction/Fantasy


Fünf Leute erwachen in einem Würfel, an jeder Seite gibt es eine Tür. Als sie verwirrt beginnen, ihre Umgebung zu erforschen, erkennen sie, dass hinter jeder Tür ein weiterer Würfel sich befindet und dahinter noch einer. Manche der Würfel sind mit brutalen Fallen ausgestattet und so manches Leben wird hier ausgehaucht...

Mehr sollte man zu diesem genialen Film gar nicht sagen, man sollte ihn auf sich wirken lassen, miträtseln, mitfiebern, mitphilosophieren. Es handelt sich hierbei übrigens um das Regiedebüt von Vincenzo Natali, dessen weiteren Weg man unbedingt genauer unter die Lupe nehmen sollte. Er schafft es, aus wenig Kosten einen Film zu erstellen, der aussieht, wie eine teure Produktion, doch viel gekostet hat der Film nicht, denn eigentlich gibt es nur einen Würfel, durch den die Schauspieler ständig sich bewegen. In Interviews sagte Natali auch, dass es nur 1 ½ Würfel gab, nämlich den, in welchem die Schauspieler stehen und eine Wand, die man durch die Tür sehen kann. Dieses Recycling von Kulissen nervt in manch anderen Filmen, aber im Falle von "CUBE" trägt das unglaublich zur Stimmung und zur Gänsehaut bei. Ein Film für Jedermann ist das sicherlich nicht, es gibt auch den einen oder anderen sehr blutigen Effekt, hat zum Beispiel mal jemand sich vorzustellen versucht, wie es aussieht, einen Menschen mit einer Art Eierschneider in Würfel zu schneiden? Zum schütteln eklig, aber sehr gut gemacht, laßt Euch überraschen. Man sieht, dass die Verleiher heutzutage keine Risiken mehr eingehen wollen, denn in den USA hat es ein Jahr gebraucht, bis jemand diesen außergewöhnlichen Film zeigen wollte. In Deutschland war man sogar noch feiger, hier hat es satte zwei Jahre gedauert. Natürlich will man wissen, was es mit diesen Würfeln auf sich hat. Die Helden kommen der Lösung immer näher, doch je näher sie kommen, desto unwichtiger erscheint es dem Zuschauer, das überhaupt wissen zu wollen. Hier ein schönes Zitat aus dem Film, als sie darüber sprechen, dass sie unbedingt raus wollen aus dem Labyrinth: "Ja, aber was erwartet uns da?", "Grenzenloser menschlicher Stumpfsinn". Wie wahr, deutlich unterstrichen hat diese These ein junges Mädchen im Kino. Als im Film der Begriff "Big Brother" benutzt wurde, fing diese an zu kichern. Schade, wenn man "Big Brother" mit einer hirnlosen Idiotenproduktion von RTL2 in Verbindung bringt und keine Ahnung hat, woher der Begriff wirklich kommt. Im Film hat Helen Holloway aber auch die passende Reaktion auf die Antwort: "Ist das nicht schön?". Tatsächlich, der Mensch benötigt diesen "grenzenlosen menschlichen Stumpfsinn", um glücklich zu sein, anders ist es nicht zu erklären, dass o.g. Fernsehserie so einen Anklang findet, die dümmsten Ballermann-Songs von Wolfgang Petry und Vengaboys ganz nach oben in die Hitparaden kommen, plakative Möchtegern-Sozialkritik von Pur als anspruchsvoll hingenommenwird, Politiker das Volk betrügen und junge Mädchen beim Anblick eines geistig Behinderten im Kino anfangen zu lachen. Und wer weiß, vielleicht war der Cube ja auch nur eine Art Reality Show? (Haiko Herden)




Alles von Vincenzo Natali in dieser Datenbank:

- Westworld - Staffel 2 (USA 2018)
- Splice - Das Genexperiment (USA, Frankreich, Kanada 2009)
- Cypher (USA 2002)
- Cube (USA 1997)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE