//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Outlaws - Die wahre Geschichte der Kelly Gang
(Australien, Großbritannien 2019)
- V Wars - Staffel 1
(USA 2019)
- Hooligan Wars - Einer gegen die Ultras
(Großbritannien 2012)
- The Irishman
(USA 2019)
- Das Schwert des Shogun
(Großbritannien, Japan, USA 1980)
- Slasher - Solstice - Staffel 3
(USA 2019)
- Wir
(USA 2019)
- Ein Toter hing im Netz
(Deutschland, Jugoslawien 1960)
- Young Sheldon - Staffel 2
(USA 2018)
- Die Goldfische
(Deutschland 2019)
- What Keeps You Alive
(Kanada 2018)
- What Did Jack Do?
(USA 2017)
- Theater des Grauens
(England 1972)
- Drecksau
(Belgien, Deutschland, Großbritannien, Schweden, USA 2013)
- Das Fleisch der Orchidee
(Deutschand, Frankreich, Italien 1974)
- Kästner und der kleine Dienstag
(Deutschland, Österreich 2016)
- Rate Your Date
(Deutschland 2019)
- Action Point
(USA 2018)
- Raised By Wolves - Staffel 1
(USA 2020)
- Der Junge muss an die frische Luft
(Deutschland 2018)
- Boruto - Naruto Next Generations - Episode 33-51
(Japan 2018)
- Radius - Tödliche Nähe
(Kanada 2017)
- Fahrenheit 11/9
(USA 2018)
- Doctor Who - Staffel 11
(Großbritannien 2018)



Stan & Ollie

(Großbritannien, Kanada, USA 2018)

Originaltitel: Stan & Ollie
Alternativtitel:
Regie:
Jon S. Baird
Darsteller/Sprecher: Steve Coogan, John C. Reilly, Shirley Henderson, Nina Arianda, Rufus Jones, Danny Huston, Joseph Balderram,
Genre: - Drama


Im Jahr 1953 hat das Komikerduo Stan Laurel und Oliver Hardy bereits viel an Popularität verloren. Hollywood will keine Filme mehr mit ihnen drehen. Doch da die beiden Männer weiterhin arbeiten wollen, bereiten sie eine Sketchtour durch Großbritannien vor und wollen in der freien Zeit an einem Drehbuch über „Robin Hood“ schreiben. Für Stan und Ollie ist die Tour sehr anstrengend, zum einen kommen anfangs kaum Leute und zum anderen hat Ollie auch sehr mit seiner Gesundheit zu kämpfen, sein Herz macht ihm zu schaffen. Als Ollie dann wirklich ausfällt, will er, dass Stan mit einem Gastkomiker die Tour fortsetzt. Als dann auch noch klar wird, dass sie ihren Robin-Hood-Film nie drehen werden und alte Konflikte, die nie ausgetragen wurden, hervorbrechen, müssen sie jeder für sich klären, ob ihre lange Zusammenarbeit auf Professionalität oder auf Freundschaft beruhte…

Der Film konzentriert sich auf die letzten Monate, in denen Stan Laurel und Oliver Hardy zusammen arbeiteten, was definitiv interessant ist, denn was weiß man schon über die Zeit, nachdem ihr Stern bereits untergegangen war? Man kann diesen Film eigentlich nur lieben. Mal wieder wird gezeigt, dass Clowns oft traurige Gesichter hinter den Masken haben, und so auch hier. Tragik und Komik liegen nicht weit auseinander. Und das hat Regisseur Jon S. Baird, der auch „DRECKSAU“ inszenierte, wirklich mitfühlend mit zartem Händchen in Szene gesetzt, und dazu hat er sich mit John C. Reilly und Steve Coogan zwei Darsteller ins Boot geholt, die den bekannten Zwei echtes Leben einhauchen. Ich glaube nicht, dass man das irgendwie hätte besser machen können, das ist Schauspielkunst auf allerhöchstem Niveau, sich so in die Rollen reinzuversetzen, dass man glaubt, die Originale vor sich zu haben. Ein wunderschöner Film, der meine Erwartungen noch übertroffen hat. (Haiko Herden)




Alles von Jon S. Baird in dieser Datenbank:

- Stan & Ollie (Großbritannien, Kanada, USA 2018)
- Drecksau (Belgien, Deutschland, Großbritannien, Schweden, USA 2013)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE